Milch- & Molkereialternativen

Veganz launcht Mililk® B2B-Onlineshop für Gastgewerbekunden

Das Veganz-Hafermilchprodukt Mililk® kann ab sofort von Gastronomiekunden in ganz Deutschland online bestellt werden.

In einem 2D-Druckverfahren wird das Hafermilchgetränk platzsparend als Bogen im DIN A5-Format gedruckt und in einem Briefumschlag per Post verschickt. 40 dieser DIN A5-Blätter ergeben 10 Liter Haferdrink, der so ressourcenschonend und kostengünstig transportiert und gelagert werden kann. Eine Palette bedruckter Mililk® ersetzt neun Paletten herkömmlicher Milch oder Milchalternativen in Kartons.

Im Mixer am PoS in der Gastronomie mit Wasser gemischt, entsteht ein hochwertiges Hafergetränk in Barista-Qualität. Dank des nachhaltigen Druckverfahrens werden dabei 94 % Verpackungsmaterial/Lagervolumen und 85 % Gewicht eingespart, was sich positiv auf die CO₂-Bilanz und die Logistikkosten auswirkt.

Gleichzeitig ist das Produkt bis zu zwei Jahre haltbar, günstiger in der Anschaffung und kann immer bedarfsgerecht portioniert werden, was der Lebensmittelverschwendung entgegenwirkt. Das Produkt ist clean label, ohne Zuckerzusatz, biologisch und glutenfrei.

Mililk® wird derzeit von Kunden wie RB Leipzig getestet und ist laut Veganz gut angenommen worden.

Ab sofort steht der Online-Zugang für alle Kunden des Gastgewerbes offen. Durch einfache Registrierung und Bestellung auf Rechnung können nun größere Mengen ab 20 Litern unter mililk.com bestellt werden.

Veganz startet Produktion von Fleischalternativen ohne Wasser

Veganz produziert ab diesem Monat – vergleichbar mit der Mililk®️ – auch Fleischalternativen ohne Wasser, kündigte Jan Bredack, Gründer und Vorstandsvorsitzender bei Veganz Group AG, heute in einem Post auf LinkedIn an. Die „Fleischplatten“ aus Erbsenprotein, werden zur Zubereitung in heißes Wasser gelegt, und erreichen damit ihr finales Gewicht, Größe und eine fleischähnliche Konsistenz. In diesem Zustand kann die neue Fleischalternative so weiter verarbeitet werden, wie herkömmliches Fleisch oder andere Fleischalternativen. Dabei ergeben 500 g Trockengewicht ca. 1.500 g Fleischersatz.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.