• GOOD Meat bringt kultiviertes Hähnchen-Satay in Zusammenarbeit mit Keng Eng Kee und Francis Mallmann auf den Markt



    GOOD Meat Eat Just Hähnchen-Satay
    © Eat Just, Inc.

    GOOD Meat, die Abteilung für kultiviertes Fleisch von Eat Just, gibt bekannt, dass das Unternehmen sein erstes zelluläres Hähnchen-Satay bei Keng Eng Kee (KEK) anbietet.

    Dies wird das erste Mal sein, dass das neuartige Hähnchen-Satay von GOOD MEAT der Öffentlichkeit angeboten wird. Das Unternehmen freut sich im Rahmen der Einführung auf die Zusammenarbeit mit Francis Mallmann, dem Gastronomen und Buchautor, der seinen Gästen die kultivierte Spezialität auch in Südamerika vorstellen will.

    Mallmann, der als “Carnivore King” bekannt ist, ist berühmt für seinen ursprünglichen Kochstil, bei dem Rauch, Feuer, Salz und Fleisch im Mittelpunkt stehen, und war bereits in der Netflix-Sendung “Chef’s Table” und zahlreichen anderen Kochsendungen zu sehen. Er ist der Autor mehrerer hochgelobter Kochbücher, darunter “Seven Fires: Grilling the Argentine Way “(2009), “Mallmann on Fire” (2014) und die Neuerscheinung “Green Fire” (2022), in der er das geschmackliche Potenzial von Gemüse erkundet. In einem Interview überraschte Mallmann seine Fans auch mit seinen Ansichten über die Zukunft des Essens: “Ich glaube, dass wir in dreißig Jahren keine Tiere mehr essen werden.”

    Es ist nur passend, dass der Küchenchef, der für seine Methode, ganze Tiere auf einer Feuerstelle zu kochen, berühmt wurde, nun GOOD Meat bei seinem völlig neuen Ansatz unterstützt, Fleisch aus tierischen Zellen statt aus geschlachtetem Vieh zu erzeugen. Mallmann, der neun Restaurants, davon sieben in Südamerika, betreibt, ist neben seinem GOOD Meat-Kollegen und Vorstandsmitglied José Andrés einer der bekanntesten Befürworter von kultiviertem Fleisch in der kulinarischen Welt.

    GOOD Meat Eat Just Hähnchen-Satay KEK
    © Eat Just, Inc.

    Zusammenarbeit von GOOD Meat mit KEK als Teil der Expansionsstrategie

    Mallmann ist nicht nur ein besonderer Gast beim dreitägigen KEK-Pop-up von GOOD Meat, sondern plant auch, GOOD Meat irgendwann in einem seiner Restaurants in Südamerika einzuführen. In der Zwischenzeit wird KEK, ein beliebter familiengeführter Händler, der vor über 50 Jahren gegründet wurde, seinen treuen Kunden GOOD Meat Hähnchen-Satay mit Gurkensalat, Erdnusssoße, Singapore Bee Hoon (gebratene Reisnudeln) und KEK-Tofu zum Preis von 13,80 $ SGD servieren.

    “Wir alle wissen, wie es um die Erde steht und wenn wir die Augen schließen, um von besseren Tagen zu träumen, wissen wir, dass wir etwas ändern müssen. GOOD Meat hat sich der Innovation für Wirtschaft und Gesundheit verschrieben. Ich bin stolz auf die neue Zusammenarbeit mit GOOD Meat und freue mich darauf, mit ihnen in einem meiner Restaurants in Südamerika an den Start zu gehen, sobald es so weit ist”, sagt Mallmann.

    Weitere Informationen auf www.goodmeat.co.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews