Investitionen & Akquisitionen

Lever China kündigt Investitionen in sechs Unternehmen für alternative Proteine an

investment investition finanzierung grün ethisch nachhaltig anlegen kapital rentite börse3
© THANIT – stock.adobe.com

Lever China hat vor kurzem neue Frühphaseninvestitionen vorgestellt, die in den letzten Monaten in sechs Unternehmen für alternative Proteine getätigt wurden.

Mit den sechs neuen Investitionen erweitert sich das Portfolio von Lever China auf insgesamt 12 Startups in den Bereichen pflanzliches Fleisch und Milchprodukte, pflanzliche Proteine, Präzisions- und Biomassefermentation sowie kultiviertes Fleisch.

Die sechs jüngsten Unternehmen, die kürzlich von Lever China eine Investition erhalten haben, sind:

  • Blue Canopy: Ein in Hongkong ansässiges Unternehmen für Fermentationstechnologie, das Biomassefermentation und Präzisionsfermentation einsetzt, um tierische Proteinzutaten zu produzieren, die für die Herstellung von Nahrungs- und Tierfutter verwendet werden können.
  • Marvelous Foods: Ein in Shanghai ansässiges Unternehmen für Joghurt und Milchprodukte auf pflanzlicher Basis.
  • iDAMA: Ein in Guangzhou und Hongkong ansässiges Unternehmen für pflanzliche Eiscreme und gefrorene Desserts.
  • Hyplant: Ein in Shanghai und Jiangsu ansässiges Unternehmen für Sojaprotein-Zutaten, das hochwertige Zutaten für pflanzliches Fleisch und andere Lebensmittel herstellt.
  • Good Food Technologies: Ein in Shenzhen und Hongkong ansässiges Unternehmen für Schweinefleisch auf pflanzlicher Basis, das eine patentrechtlich geschützte Fetttechnologie einsetzt, um Produkte für die chinesische Küche herzustellen.
  • NewDay Farm: Ein in Jiangsu ansässiges Unternehmen für kultiviertes Fleisch mit einer einzigartigen Technologie, die die Kosten für Zutaten und Produktion erheblich senkt.

“Die erste Gruppe von Portfoliounternehmen von Lever China hat hervorragende Fortschritte bei der Bewertung, der Technologieentwicklung und dem Umsatzwachstum gemacht. Als Organisation, die sich auf die Förderung des Sektors der alternativen Proteine konzentriert, freuen wir uns, die Entwicklung von Spitzentechnologien in der heimischen Industrie für alternative Proteine zu unterstützen und wir werden auch weiterhin herausragende Gründer unterstützen und ein förderliches Umfeld für Unternehmer schaffen”, sagt Lily Chen, Programmdirektorin bei Lever China.

Bioreaktor Kultivierung von Mikroorganismen. Labor-Fermenter. Mikrobielle Fermentation biotech foodtech1
Bioreaktor für die Fermentation © Grispb – stock.adobe.com

Investitionen in Pflanzentechnologien, um Verzehr von pflanzlichen Proteinen zu erhöhen

Chinas Fokus auf Lebensmittelsicherheit und Umweltverträglichkeit nimmt weiter zu. Auf den beiden Tagungen des Nationalen Volkskongresses im März betonte Präsident Xi Jinping, wie wichtig es sei, die Proteinquellen des Landes zu diversifizieren. Der Sechste Bewertungsbericht (AR6) des zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC), der im April 2022 veröffentlicht wurde, schlug ebenfalls vor, den Verzehr von pflanzlichen Proteinen zu erhöhen und Fermentierungs-, Zellkultivierungs- und Pflanzentechnologien als wirksame Maßnahme zur deutlichen Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu entwickeln.

Lever China investiert in bahnbrechende Unternehmen im Bereich der alternativen Proteine in China und trägt so zum Aufbau eines innovativen, gesünderen, diversifizierten und nachhaltigen Lebensmittelsystems bei. Zusätzlich zu den sechs neuen Unternehmen hat Lever China bereits Investitionen in die Pflanzenfleischunternehmen Herotein, Haofood und Meat Fresh, die Zuchtfleischunternehmen Avant Meats und CellX sowie das Fermentationsunternehmen New Singularity getätigt.

Die Portfoliounternehmen von Lever China sind bei in- und ausländischen Investoren beliebt: Haofood schloss vor kurzem eine 3,5-Millionen-Investition mit Investoren wie dem CEO von Monde Nissin, Henry Soesanto, und der Rich Products Corporation ab; Herotein hat weitere 2,5 Millionen Dollar von einer Reihe lokaler und internationaler Investoren erhalten; CellX hat zusätzliches Kapital in Höhe von 15 Millionen Dollar von einer Reihe von Investoren, darunter Zenith Fund und Cloud Nine Capital, erhalten; und Avant Meats hat ebenfalls zusätzliches Kapital in Höhe von 15 Millionen Dollar von führenden internationalen AgriFood-Investoren erhalten.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!