Vegane Food-Trends 2019

Vegan Essen Trend 2019 Lebensmittel
© Pixelbliss - stock.adobe.com
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Das News-Portal EcoWatch präsentierte vor kurzem eine eigens ermittelte Liste von veganen Food-Trends fürs kommende Jahr 2019. Ob milchfreie Alternativen, neue Proteinquellen oder veganes Fast-Food – laut EcoWatch und anderen werden im nächsten Jahr so einige vegane Trendentwicklungen die Märkte mitbestimmen.

Immer mehr Konsumenten suchen nach gesünderen und nachhaltigeren Alternativen zu herkömmlichen Produkten. Insbesondere vegane Alternativprodukte erfüllen dabei oft die verlangten ethischen und umweltrelevanten Kaufkriterien, auch mit Blick auf den gesundheitlichen Aspekt. Die aufkommenden Konsum- und Produkttrends aus diesem Jahr werden sich vermutlich auch in 2019 fortsetzen. Dies wird auch immer wieder durch diverse Trendprognosen verschiedener Anbieter deutlich.

In der Liste von EcoWatch werden nach eigener Aussage die neuesten und ausgefallensten veganen Lebensmittel und die erwartbarsten Trends aufgeführt, die nicht nur dabei helfen den eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, sondern auch die persönliche Gesundheit verbessern und vielen Tieren einen gewaltsamen Tod ersparen können. Zum vollständigen Bericht von EcoWatch geht es hier.

Insgesamt 11 kommende Trends wurden von EcoWatch ermittelt:

  • Hafermilch
  • Tahini in Desserts
  • Grünes Erbsenprotein
  • Veganes Fast-Food wird Mainstream
  • Vegane Meeresfrüchte
  • Gesunde Fette und kohlenhydratbewusste Speisen
  • Alternatives Wasser aus Obst und Gemüse und umweltfreundlichere Verpackungen
  • Probiotika und andere Darmgesundheitsprodukte
  • Fleischalternativen aus Pilzen
  • Puffs
  • Zunehmende Automatisierung (intelligente Küchengeräte, Amazons Alexa, u.w.)

Die meisten Food-Trendprognosen für das kommende Jahr überschneiden sich größtenteils und halten oft keine großen Überraschungen bereit. Anhand der Daten über Produktneueinführungen, Verkaufszahlen und der allgemeinen Entwicklung der globalen und regionalen Märkte im laufenden Jahr 2018 lassen sich diese Trends auch relativ einfach ermitteln. Erfreulich dabei ist natürlich der allgemeine Konsens über die zunehmende Ausrichtung der Konsumenten und Unternehmen hin zu mehr veganen und nachhaltigeren Produktalternativen. Es bleibt abzuwarten welche dieser Trends das Jahr 2019 in relevanter Form mitbestimmen werden. Es lässt sich aber sehr wohl abschätzen, dass der Food-Sektor im nächsten Jahr so vegan-freundlich sein wird wie nie zuvor.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)