Tofu pflanzliches fleisch fleischersatz

© A_Bruno - adobe.stock

Food & Beverage

Tofu ist besser als sein Ruf: Häufige Mythen auf dem Prüfstand

Tofu ist eines der bekanntesten und ältesten Lebensmittel aus Soja und ein Klassiker für Menschen, die auf Fleisch verzichten. Für die Herstellung wird Sojamilch mit einem Gerinnungsmittel versetzt und anschließend gepresst, um die überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Als Fleischersatz war Tofu jedoch ursprünglich gar nicht gedacht. In den Heimatländern China und Japan gilt Tofu als Grundnahrungsmittel − und das nicht nur für vegan und vegetarisch lebende Menschen. Verbraucherzentrale NRW prüft …

mehr

(v.l.) Sebastian Klose, Jesús Bastante und Wolfgang Heck © Taifun-Tofu

Personalien

Die Taifun-Tofu GmbH erweitert ihre Geschäftsführung

Die Taifun-Tofu GmbH baut zum 01. Juni 2024 ihre Geschäftsführung weiter aus. Mit Sebastian Klose tritt ein erfahrener Produktioner ins Unternehmen. An der Seite von Mitgründer Wolfgang Heck und Geschäftsführer Jesús Bastante, zuvor langjähriger Vertriebsleiter Taifuns, wird Klose daran arbeiten, die Produktionkapazitäten des Biotofu-Herstellers weiter auszubauen und Taifun damit für die Zukunft aufzustellen. Er übernimmt die Bereiche Produktion, Qualitätsmanagement und -sicherung, Technik, IT, Finanzen und Personal. Klose bringt langjährige Erfahrung …

mehr

Fleisch- und Fischalternativen

Trend zu Fleischalternativen ungebrochen: Produktion wächst 2023 um 16,6 % gegenüber dem Vorjahr

Ob Veggie–Burger, Tofuwurst oder Seitanmortadella – die Nachfrage nach vegetarischen oder veganen Fleischalternativen nimmt weiter zu. Im Jahr 2023 produzierten die Unternehmen in Deutschland 16,6 % mehr Fleischalternativen als im Jahr zuvor, im 5-Jahres-Vergleich zu 2019 hat sich die Produktion sogar mehr als verdoppelt (+113,8 %), wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Rund 121 600 Tonnen Fleischalternativen wurden 2023 produziert, im Jahr zuvor waren es noch 104 300 Tonnen. Der …

mehr

© omami

Food & Beverage

Junges Startup omami präsentiert neuen Tofu aus Kichererbsen

omami entwickelt und produziert seinen Tofu aus Kichererbsen statt Soja. Das junge Startup wurde im Oktober 2023 von Christina Hammerschmid in Berlin gegründet. Das Sortiment umfasst derzeit vier innovative Sorten, die geschmacklich alle Verbraucher überzeugen sollen. omami Tofu wir mit sorgfältig ausgewählten Zutaten hergestellt, die ausschließlich aus Europa stammen. Die Produkte werden in einer eigenen Produktionsanlage produziert und das Unternehmen garantiert kurze Lieferketten. omami besteht aus nur drei Zutaten: Kichererbsen, …

mehr

© VFC

Investitionen & Akquisitionen

Die Vegan Food Group übernimmt den deutschen Tofu-Hersteller TOFUTOWN

Neben anderen führenden Marken der pflanzlichen Branche möchte die Vegan Food Group zu einem bedeutenden europäischen Konsumgüterunternehmen werden. Die Vegan Food Group (VFG) steht durch den Erwerb der TOFUTOWN GmbH nach eigenen Angaben kurz davor, einer der größten Hersteller pflanzlicher Produkte in Europa zu werden. Die Übernahme verschafft der Unternehmensgruppe Profitabilität im Jahr 2024, mit einem klaren Fahrplan für die Skalierung der Gruppenerlöse auf über 100 Millionen Euro. TOFUTOWN wurde …

mehr

© erveat

Startups, Accelerators & Incubators

erveat. launcht mit Linto® einen neuen Tofu auf Linsenbasis

Das im Jahr 2021 in Fulda gegründete Startup erveat. möchte einen Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der Ernährungsbranche leisten. Das junge Startup erveat. zeigt, dass vegane Produkte nicht immer ein direkter Ersatz zu tierischen Produkten sein müssen. Mit Linto® hat das Startup eine innovative Trockenmischung für eine Art Linsen-„Tofu“ entwickelt, die auf der roten Linse basiert und die neue Maßstäbe in Sachen Vielseitigkeit, Verträglichkeit und Geschmack setzen soll. Das Konzept hinter …

mehr

japan-tofu-fabrik

© Yamami Co.

Fleisch- und Fischalternativen

Yamami Co. revolutioniert die traditionelle Tofuherstellung mit Automatisierungstechnologien

Der japanische Sojabohnenspezialist Yamami Co. hat mit seiner Fähigkeit, 15.000 Tofu-Einheiten pro Stunde zu produzieren, neue Branchenmaßstäbe gesetzt, berichtet Bloomberg. Yamami stellt alle Arten von Tofu her, darunter frittierten, gebackenen Tofu, Seidentofu und Okara (einen Bohnenquark). Tofu, ein alltägliches Grundnahrungsmittel in der japanischen Gastronomie, wird wegen seiner erschwinglichen Preise geschätzt. Er ist so beliebt, dass er in den Lebensmittelgeschäften häufig zu Sonderpreisen angeboten wird. Dieser Trend macht es den Herstellern …

mehr

© rustamank - stock.adobe.com

Markt & Trends

Globaler Markt für fermentierte Produkte wächst weiter

Der Markt für fermentierte Produkte könnte laut Allied Market Research bis 2032 weltweit 78,7 Milliarden Dollar erreichen, bei einer jährlichen Wachstumsrate von (CAGR) von 4,3%. Fermentierte Produkte sind Lebensmittel oder Getränke, die dem Fermentationsprozess unterzogen wurden, bei dem Kohlenhydrate durch Mikroorganismen wie Hefe oder Bakterien abgebaut werden, was zur Umwandlung von Zuckern in alkoholische, saure oder gasförmige Verbindungen führt. Dieser Prozess verleiht fermentierten Produkten ihren einzigartigen Geschmack und macht sie …

mehr

Gründer Arne Engelke ©krydda

Crowdfunding

Oldenburger Startup krydda startet Crowdfunding-Kampagne für Tofu-Marinadenpulver

Das Food-Startup krydda aus Oldenburg lanciert seine ersten Produkte über eine Crowdfunding-Kampagne.  „Krydda“ bedeutet im schwedischen „Gewürz“ oder „Würze“, und genau darum geht es. Als Arne Engelke, der Gründer von krydda, im Jahr 2020 vegan wurde, hat er schnell bemerkt, dass Tofu so gut wie gar keinen Geschmack liefert und die Zubereitung meist mit Aufwand verbunden ist. Deshalb entwickelte er ein Sofort-Marinadepulver (den „Tofu-Finisher“) in drei Geschmackssorten, womit Tofu schnell …

mehr

Ein Stück Tofu (natur)

© Eskymaks – stock.adobe.com

Markt & Trends

Marktbericht: Globar Tofu-Markt erwartet weiteres Wachstum durch die steigende Nachfrage der Gastronomie

ResearchAndMarkets.com hat einen neuen Marktbericht veröffentlicht, der den Tofu-Markt im Prognosezeitraum von 2023 bis 2028 analysiert. Der globale Tofu-Markt, der für das Jahr 2022 auf einen Wert von 2,7 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, ist auf weiteres Wachstum eingestellt und könnte dem Marktbericht zufolge bis 2028 circa 3,6 Milliarden US-Dollar erreichen. Dieses Wachstum wird voraussichtlich durch eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 4,9 % im Zeitraum von 2023 bis 2028 angetrieben. Tofu …

mehr

© Greenpeace / Mitja Kobal

Handel & E-Commerce

Breites Veggie-Grill-Angebot im österreichischen Handel

Ein neuer Greenpeace-Marktcheck hat passend zur Grillsaison geprüft, was die Supermärkte in Österreich an fleischlosen Grillprodukten zu bieten haben. Das Ergebnis fällt sehr positiv aus: Ob vegetarische Wurst, veganes Steak oder Tofu – im Schnitt sind zehn der insgesamt 15 abgefragten fleischlose Produkte im Supermarktregal zu finden. Um eine klimafreundliche Ernährung zu sichern, fordert Greenpeace schon seit längerem eine Streichung der Mehrwertsteuer auf pflanzliche Lebensmittel. Den Marktcheck gewinnt Interspar, gefolgt …

mehr

tofutown produkte

© TOFUTOWN

Unternehmen

Tofutown stellt sich unter einheitlicher Marke neu auf und kündigt zwei neue vegane Produkte an

Der Tofu– und Pflanzenfleischpionier stellt sich mit der Bündelung seiner Produktpalette unter der einheitlichen Marke „Tofutown“ im Markt für pflanzliche Bio–Lebensmittel neu auf. Tofutown steht seit je her für 100 % bio, 100 % vegan und 100 % natürlich. Neu ist, dass sich der Biopionier mit seinem jüngsten Markenswitch neu aufstellt und seine Marken KatoTofu, Veggiestreet und Veggielife fortan unter einem Dach – der Kernmarke Tofutown – vereint. Von der …

mehr

badenova taifun tofu

badenova Innovationsfonds Prämierung mit Taifun-Tofu © badenova AG

Agrarwirtschaft

Sojaproduktion in Deutschland: Taifun-Tofu will den Sojaanbau revolutionieren

High Tech gehört in der Landwirtschaft mittlerweile zum Tagesgeschäft. Die Idee, Flora und Fauna zu schützen, ebenfalls. Bei Taifun-Tofu in Freiburg hat man beides im Blick und will mit der Einführung neuer Produktionstechniken im ökologischen Sojaanbau die Sojaproduktion in Deutschland revolutionieren. Das bedeutet kaum Einbußen beim Ertrag der Sojafelder, aber ein besserer Ackerboden und mehr Ressourcen für Wildbienen sowie andere Insekten. Der badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz steht hinter der …

mehr

lord of tofu

© Lord of Tofu

Fleisch- und Fischalternativen

Lord of Tofu: Vegane Fleischalternativen ohne Chemie und Zusatzstoffe

Lord of Tofu ist bereits seit Jahrzehnten ein Spezialist in der Tofu-Verarbeitung in den Bereichen vegane Käse-, Fisch- und Fleischalternativen. Jetzt präsentiert das Unternehmen eine neue Erfindung: die Herstellung von veganen Produkten mit einer Konsistenz wie Fleisch, aber ohne Chemie oder Zusatzstoffen. Lord of Tofu produziert nach eigenen Angaben allein auf Basis von Tofu (Sojabohnen) vegane Tofu-Fleischalternativen. In den letzten Jahren hatte das Unternehmen noch Bio-Protein im geringen Anteil mitverwendet, …

mehr

billa tofu

© Rewe Group

Handel & E-Commerce

Österreich: Billa erweitert das Sortiment um Bio-Tofu aus Wien

BILLA und BILLA Plus führen zwei neue Bio-Tofu-Produkte ein, die vom Anbau der Sojabohne bis zum fertigen, verpackten Lebensmittel aus Österreich stammen. Vier Wiener Bio-Landwirtschaftsbetriebe haben in Kooperation mit ‚Ja! Natürlich‚ das Projekt „Wiener Bio-Sojatofu“ ins Leben gerufen – mit dem Ergebnis, dass jetzt die ersten Bio-Tofu-Produkte aus Wien in die Supermarkregale in ganz Österreich kommen. Rund 100 Tonnen Bio-Soja konnten die Wiener Landwirte Stefan Windisch, Stefan Weixlbraun, Michael Niedermayer …

mehr