Tofurky erreicht Verkaufsmeilenstein von 5 Millionen “holiday roast”

Copyright © 2018 Tofurky
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Die vegane Fleischmarke „Tofurky“ erreicht einen langersehnten Verkaufsmeilenstein. Der „vegan holiday roast“ verkaufte sich nach mehr als zwei Jahrzehnten der Produktion nun zum 5 millionsten mal. Um den Erfolg zu zelebrieren, veranstaltet Tofurky zum Thanksgiving eine Laufveranstaltung.

Die Bezeichnung „Vegan“ verdankt der Tofurky-Braten seiner Mischung aus Weizenprotein und Tofu, welche dann mit Wildreis und Brotkrumen gefüllt wird. Tofurky verkaufte von seinem Braten im Gründungsjahr 1995 circa 500 Stück. Das heutige Produktionsvolumen umfasst circa 700.000 Pfund pro Jahr. Die wachsende Nachfrage nach veganem Fleisch veranlasst Tofurky dazu, die Produktionskapazitäten auszubauen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Mittlerweile sind die veganen Fleischprodukte der US-amerikanischen Fleischmarke in diversen Supermärkten der Vereinigten Staaten erhältlich, wie z.B. Whole Foods, Safeway, Publix und Kroger.

Tofurky steht der wachsenden veganen Bevölkerung und dem steigenden Bedürfnis nach pflanzlichen Proteinen durchweg positiv gegenüber. Um dieser erfreulichen Entwicklung Ausdruck zu verleihen, veranstaltet das seit 1979 bestehende Unternehmen den „Tofurky Trot 5K Event“, mit mehr als 1.000 Teilnehmern. Ziel der Veranstaltung ist es, Geld für eine vegane Interessengruppen und lokale Tierschutzorganisation zu sammeln.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)