Studien & Zahlen

DuPont Studie: Asiatisch-pazifischer Markt für pflanzliche Fleischalternativen wird in den nächsten 5 Jahren stark wachsen

DuPont Nutrition and Biosciences hat in Zusammenarbeit mit dem globalen Marktforschungsunternehmen IPSOS eine neue Studie zum asiatisch-pazifischen (APAC) Markt für pflanzliche Fleischalternativen veröffentlicht. Im Ergebnis zeigt sich für die kommenden Jahre ein signifikanter Anstieg der Nachfrage nach Fleischalternativen auf pflanzlicher Basis in den Schlüsselmärkten dieser Region.

In China und Thailand wird die Nachfrage nach pflanzlichem Fleisch dem Bericht zufolge in den nächsten fünf Jahren um bis zu 200 Prozent ansteigen, angetrieben von den sich ändernden Ernährungsbedürfnissen der Verbraucher in Bezug auf Gesundheit, Geschmack und Nachhaltigkeit von Lebensmitteln. Dieser Trend zeichnet sich in unterschiedlicher Ausprägung in der gesamten APAC-Region ab und es wird erwartet, dass der Gesamtmarkt in den nächsten fünf Jahren um bis zu 25 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Dollar ansteigen könnte.

Michelle Lee, Regional Marketing Leader von DuPont Nutrition and Biosciences, erklärt in diesem Zusammenhang: “Wir stehen vor einem dramatischen Anstieg der Nachfrage nach pflanzlichen Alternativen, auf den sich Lebensmittelunternehmen jetzt vorbereiten müssen.”

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie zusammengefasst:

  • Im asiatisch-pazifischen Raum leben 4,3 Milliarden Menschen, was 60 Prozent der gesamten Weltbevölkerung ausmacht. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Verbraucher ernährt sich bereits fleischarm oder fleischfrei.
  • Für das Jahr 2020 wird ein Umsatzanstieg bei pflanzlichem Fleisch um 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr prognostiziert. Da sich die Prioritäten der Verbraucher in Richtung Gesundheit und Nachhaltigkeit verschieben, wird sich dieser Aufwärtstrend fortsetzen.

Weitere Zahlen:

  • 75 Prozent der APAC-Konsumenten sind bereit, für pflanzliche Alternativen einen ähnlichen Preis wie für Fleisch zu zahlen.
  • 83 Prozent bewerten pflanzliches Protein als die wichtigste Zutat.
  • 78 Prozent glauben, dass pflanzliche Fleischalternativen auf dem Vormarsch sind und der Konsum von pflanzlichen Produkten in Zukunft weiter ansteigen wird.
  • In China liegt Fleisch auf pflanzlicher Basis zunehmend im Trend, da es mit Gesundheit und Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht wird.
  • Thailändische Verbraucher suchen vor allem nach pflanzlichen Fleischalternativen, die ein optimales Geschmacks- und Nährwertprofil bieten und einfach zuzubereiten sind.
  • Vietnam ist eine Region, die mehr Verbraucheraufklärung benötigt, um das Bewusstsein für die Vorteile und die Verfügbarkeit von Fleischalternativen zu erhöhen.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

fair friends messe

Messen & Events

Nachhaltigkeits-Tage in der Messe Dortmund: FAIR FRIENDS bietet wichtige Impulse für nachhaltige Zukunft

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

lebensmittelfarbe

Food & Beverage

DIC und Debut Biotech entwickeln und skalieren die Bioproduktion von nachhaltigen Farbstoffen für Lebensmittel und Kosmetik

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”