dryk drink
Milch- & Molkereialternativen

Zero Percent bringt die Pflanzendrinks der dänischen Marke Dryk nach Deutschland

Zero Percent präsentiert die Milchalternativen der dritten Generation. Als Spezialist für Milchalternativen ist die Marke Dryk in ihrem Heimatland Dänemark bereits erfolgreich etabliert und bietet dort eine breite Palette von Pflanzendrinks an. Jetzt wagt das Unternehmen den Schritt in den deutschen Markt und hat sich dafür für die Vertriebsprofis von Zero Percent aus dem oberbayerischen Tutzing entschieden, die nun die Produkte Haferdrink Pur, Haferdrink Barista, Haferdrink Schokolade sowie den Erbsendrink …

más

remilk milch
Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Remilk baut die größte Präzisionsfermentationsanlage der Welt

Nach dem Abschluss einer Serie-B-Finanzierung in Höhe von 120 Millionen US-Dollar kündigte Remilk, ein israelischer Food-Tech-Innovator, der Molkereiprodukte neu definiert, den Bau der weltweit größten Präzisionsfermentationsanlage auf einem neu erworbenen Grundstück von mehr als 750.000 Quadratmetern im Rahmen des Symbiosis-Projekts, einem bahnbrechenden nachhaltigen industriellen Ökosystem, in Kalundborg, Dänemark, an. Mit diesem nächsten wichtigen Meilenstein unterstreicht Remilk seine Führungsrolle in der sich schnell entwickelnden Kategorie der fermentierten Proteinalternativen, indem es den …

más

naturli foods milchalternativen
Food

Neuer Pflanzendrink von Naturli’ mit extra hohem Nährstoffgehalt

Neuer Pflanzendrink von Naturli'
© NATURLI’ Foods A/S

Warum Kuhmilch trinken, die einen doppelt so großen Klima-Fußabdruck hinterlässt wie Pflanzendrinks? Weil der Nährstoffgehalt von Kuhmilch bisher viel höher war als der von Pflanzendrinks. Das dänische Unternehmen Naturli’ ändert das jetzt mit einer neuen Mischung aus pflanzlichen Proteinen: “Do Not! Nenn mich M_lk“.

más

International

Dänischer Verband für pflanzliche Lebensmittel: Neues dänisches Agrarabkommen mit zwei pflanzlichen Meilensteinen

© Plantebranchen

Der dänische Verband für pflanzliche Lebensmittel (Danish Plant-Based Food Association) ist erfreut, dass in einem neuen dänischen Agrarabkommen zwei grüne Meilensteine gesetzt wurden: Es muss nun ein Aktionsplan zur Förderung pflanzlicher Lebensmittel in Dänemark erstellt werden und ein Fonds in Höhe von 75 Mio. DKK (11,7 Mio. USD) jährlich von 2022 bis 2030 soll dazu beitragen, die pflanzliche Umstellung der Ernährung zu unterstützen. Darüber hinaus werden 580 Millionen DKK (90,5 Mio. USD) für die grüne Landwirtschaft bereitgestellt werden.

más

Unternehmen & Portraits

GRÖNT aus Dänemark kommt nach Deutschland: Die am schnellsten wachsende Marke für pflanzliche Lebensmittel in den nordischen Ländern expandiert

© Tasteful Foods

In weniger als einem Jahr werden die pflanzlichen Gerichte der dänischen Marke GRÖNT von Tasteful Foods in allen nordischen Ländern eingeführt sein. Mit der Expansion nach Finnland und Schweden ist GRÖNT bald in mehr als 3.000 Lebensmittelläden in den nordischen Ländern erhältlich. Der nächste Schritt für die dänische Convenience-Food-Marke ist die Expansion nach Deutschland, dem größten Markt für pflanzliche Produkte in Europa.

más

Handel & E-Commerce

MENY bringt klimafreundliche Kichererbsen aus dänischem Anbau in die Supermarktregale

© Dagrofa aps

MENY ist die erste dänische Supermarktkette, die ihren Kunden Kichererbsen anbietet, die sowohl biologisch sind als auch in Dänemark selbst erzeugt wurden. Da die Kichererbsen nicht importiert werden müssen, wird das Klima geschont, was es den Kunden erleichtert, die neuesten Ernährungsempfehlungen des Landes zu befolgen, die unter anderem dazu raten, sich mehr pflanzlich zu ernähren.

más

dryk drink
Gastronomie & Foodservice

Dänisches Unternehmen Dryk bringt seine pflanzlichen Getränke auf den chinesischen Markt

© Zero Percent

Der dänische Hersteller Dryk, Produzent von Getränken auf pflanzlicher Basis in dritter Generation, hat eine größere Geschäftsvereinbarung mit einer Reihe von Caféketten in China getroffen, um seine innovativen Produkte auf dem chinesischen Markt einzführen. Zu den neuen Kooperationspartnern zählen auch einige der weltweit größten Marken des Segments.

más

cosucra erbse logo
Food & Beverage

COSUCRA eröffnet zweite Erbsenverarbeitungsanlage in Dänemark

Nachdem COSUCRA im vergangenen Jahr eine Investition in Höhe von 35 Mio. EUR in die Erweiterung einer Erbsenfabrik in Belgien fließen ließ, kündigte das Unternehmen nun die Eröffnung einer zweiten Erbsenverarbeitungsanlage in Dänemark an. Mit der geplanten Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2020 richtet COSCURA den Fokus auf die anhaltend starke Nachfrage der globalen Märkte.

más

Simple Feast Lieferservice
Gastronomie & Foodservice

Dänisches Start-up Simple Feast sammelt 33 Millionen US-Dollar in Series B-Finanzierung ein

Das dänische Food-Box Start-up Simple Feast, das im Jahr 2017 gegründet wurde, gab vor kurzem bekannt, dass man sich in einer Series-B-Investmentrunde insgesamt 33 Millionen US-Dollar gesichert hat. Zu den Hauptinvestoren zählen die Risikokapitalfirma 14W mit Beteiligung von Balderton Capital. Kapitalgeber in der ersten Runde waren Sweet Capital und ebenfalls auch Balderton Capital. Die Gesamtinvestition in das junge Start-up liegt mittlerweile bei circa 50 Millionen US-Dollar.

más