proveg logo
Politik

ProVeg: Globale Beschränkungen für die Kennzeichnung pflanzlicher Lebensmittel sind kontraproduktiv

ProVeg International fordert die Regierungen auf, den pflanzlichen Sektor zu konsultieren, bevor sie drakonische Kennzeichnungsvorschriften einführen. Regierungen weltweit sollten laut ProVeg International den pflanzlichen Sektor konsultieren, bevor sie weitere Kennzeichnungsvorschriften erlassen, die verhindern, dass pflanzliche Lebensmittel “fleischliche” Bezeichnungen verwenden, denn diese Einschränkungen sind kontraproduktiv. Mehrere Länder haben in den letzten Wochen Beschränkungen für pflanzliche Lebensmittel eingeführt, darunter Südafrika, Frankreich und die Türkei. Weitere Beschränkungen werden in Belgien und den Vereinigten …

más

upfield logo
Unternehmen

Upfield übertrifft Ziel für CO2-Kennzeichnung auf Produkten und gibt ehrgeiziges Versprechen für eine halbe Milliarde gekennzeichnete Packungen

Upfield investiert in innovatives Tool zur Berechnung der CO2-Emissionen, um die Einführung der CO2-Kennzeichnung auf seinen Verpackungen auf 500 Millionen Produkte bis 2030 zu beschleunigen. Upfield, das weltweit größte Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel und Hersteller von pflanzlichen Aufstrichen sowie pflanzlichen Sahne- und Käsealternativen, hat bekannt gegeben, dass es sein Ziel für die CO2-Kennzeichnung im Jahr 2021 mit 120 Millionen Packungen um 20 % übertroffen hat und nun das Erreichen des …

más

Nestle Logo 2
Unternehmen & Portraits

Ein Jahr Nutri-Score: 240 Nestlé-Produkte tragen bereits die Nährwertkennzeichnung

Vor gut einem Jahr hat Nestlé mit den Wagner Steinofenpizzen die ersten Produkte mit dem Nutri-Score auf den Markt gebracht. Die Nährwertkennzeichnung hilft, sich beim Einkaufen für gesündere Alternativen zu entscheiden: Mit einer fünfstufigen Farb- und Buchstabenskala können Konsumenten die Nährwertqualität eines Produktes auf nur einen Blick mit anderen aus der gleichen Kategorie vergleichen.

más

Politik & Gesellschaft

Greenpeace, Foodwatch, WWF und andere NGOs protestieren scharf gegen geplante Verbannung von Hafermilch durch die EU

© sergign – stock.adobe.com

Heute haben 21 NGOs einen Brief an die portugiesische Ratspräsidentschaft abgeschickt. Unterzeichnet haben unter anderem Greenpeace, Foodwatch, WWF, der Verbraucherschutzverein.at von Peter Kolba sowie die Vegane Gesellschaft Österreich. Anlass ist scharfe Kritik der NGOs am Änderungsantrag 171, der bald im Trilog zwischen Rat, Kommission und EU-Parlament diskutiert werden soll. Der Inhalt des Antrags ist brisant: Der Bezeichnungsschutz für Milch soll massiv verschärft werden.

más

Politik & Gesellschaft

ProVeg: Veggie-Burger-Verbot in ganz Europa kritisiert

2019 veröffentlichte das Europäische Parlament einen Gesetzentwurf, um Produzenten von Veggie-Produkten daran zu hindern, Begriffe wie „Burger“ oder „Wurst“ für vegan-vegetarische Fleischalternativen zu verwenden. Der Gesetzentwurf wird in ganz Europa heftig kritisiert. Eine Petition von ProVeg, um das Verbot zu kippen, weist inzwischen mehr als 100.000 Unterschriften vor.

más

oatly logo
Politik & Gesellschaft

Anhörung zur CO2e-Petition: Oatly dabattiert Petition zur verpflichtenden CO2e-Kennzeichnung auf Lebensmitteln im Deutschen Bundestag

Auf Grundlage einer von 57.067 Bürger*innen unterschriebenen Petition zur gesetzlichen CO2e-Kennzeichnung von Lebensmitteln, hat Oatly die Aufmerksamkeit der deutschen Politik für dieses Thema eingefordert. Dazu hat Tobias Goj, einer der beiden Geschäftsführer von Oatly DACH, gestern Mittag das Petitionsanliegen mit den Abgeordneten des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages diskutiert.

más

Nestle Logo 2
Food & Beverage

Nestlé unterstützt europaweite CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln

Nestlé Deutschland setzt sich für eine europaweite CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln ein – als Zwischenschritt auf dem Weg, bis 2050 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden. Damit unterstützt Nestlé eine von Oatly initiierte, aktuelle Petition mehrerer Unternehmen, mit dem Ziel, gesetzliche Rahmenbedingungen für eine CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln in Deutschland zu schaffen.

más

Upfield-logo-2018
Handel & E-Commerce

Upfield führt bis Ende 2021 CO2-Kennzeichnung auf 100 Millionen Produktpackungen ein

Das Unternehmen Upfield wird bis Ende 2021 auf 100 Millionen Packungen seiner pflanzlichen Brotaufstriche und Margarinen sowie auf seiner pflanzlichen Butter und seinen pflanzlichen Sahne-Produkten eine CO2-Kennzeichnung auf der Verpackung einführen. Ziel ist es, Verbraucher zu informieren und ihnen dabei zu helfen, bewusste Entscheidungen über die Umweltauswirkungen der von ihnen gewählten Lebensmittel zu treffen. Marken wie “Country Crock Plant Butter” in den Vereinigten Staaten und “Flora Plant” in Großbritannien und Irland haben die neuen Labels bereits eingeführt. In den kommenden Monaten sollen weltweit führende Marken wie Flora, Becel, ProActiv und Rama folgen.

más

Food & Beverage

Else Nutrition erhält wichtige “Clean Label”-Zertifizierungen vor Einführung seiner veganen Babyvollnahrung auf dem US-Markt

Else Nutrition Holdings Inc. gab vor kurzem bekannt, dass seine neuartige, pflanzenbasierte Babyvollnahrung mehrere wichtige Zertifizierungen erhalten hat. Nach erfolgreicher Produktion, Beratungsgesprächen und Überprüfungen wurde die Babynahrung jetzt von den folgenden führenden unabhängigen Organisationen zertifiziert:

más

ökologischer Fussabdruck
Studien & Zahlen

Oatly Studie zeigt: Sechs von zehn Deutschen sehen positiven Effekt bei CO2e-Fußabdruck auf Lebensmitteln

Eine aktuelle Befragung der deutschen Bevölkerung bestätigt, dass der CO2e-Fußabdruck von Lebensmitteln  immer relevanter. Es scheint immer noch weitgehend unbekannt zu sein, dass einige Lebensmittel das Klima stark belasten. Womöglich haben deshalb im Herbst 2019 über 57.000 Bürger*innen die vom Haferdrinkhersteller Oatly initiierte Petition zur verpflichtenden CO2e-Kennzeichnung von Lebensmitteln unterschrieben. Der Petitionsausschuss des Bundestags wird diese Forderung nun am 14. September 2020 öffentlich debattieren.

más

Handel & E-Commerce

Kaufland weitet Nutri-Score-Kennzeichnung aus

Kaufland weitet die Nährwertkennzeichnung Nutri-Score international und auf eine zweite Eigenmarke aus. Nach der Einführung im Januar für Produkte von K-Bio erhalten nun alle Produktverpackungen von K-take it veggie die Nutri-Score-Bewertung. Das Unternehmen führt die Kennzeichnung in allen rund 1.300 Filialen in Deutschland und Europa ein. Damit geht das Unternehmen den nächsten Schritt für mehr Produkttransparenz und Verbraucherfreundlichkeit. Anhand des Nutri-Scores können sich Konsumenten mit einem Blick über die Nährwertzusammensetzung eines Produktes informieren.

más

Neue Produkte

Veganz gewinnt Marketing4Future Award

Veganz, der Marktführer für innovative, vegane Lebensmittel, gewinnt den ersten Marketing4Future Award. Eine hochkarätige Jury aus Marketingexperten, Wissenschaftlern, Kreativen und Nachhaltigkeitsexperten zeichnete Veganz in der Kategorie „Know the Score” aus. Die laufende Veganz Kampagne „Iss mal was fürs Klima!”, der Nachhaltigkeitsscore Eaternity, die Neupositionierung der Marke, Kommunikationsstrategie und das Rebranding überzeugte in allen 5 Kriterien: Klares Maßnahmenziel, Glaubwürdigkeit, Impact auf Verbraucherverhalten, aufmerksamkeitsstarke Kommunikation, direkte Messbarkeit.  

más

norma bio sonne
Handel & E-Commerce

NORMA-Produkte tragen neuen Nutri-Score

Die NORMA-Eigenmarke BIO SONNE steht bereits für beste Bio-Qualität zu fairen Preisen. Nun versieht der Lebensmittel-Discounter immer mehr Produkte der Top-Marke mit einem weiteren Kompass für gesunde Ernährung – dem Nutri-Score. Das europaweit geltende System zur Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln ist in fünf Klassen unterteilt, soll den Kundinnen und Kunden Orientierung beim Einkauf geben und das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung steigern.

más