Weltmarkt für pflanzenbasiertes Tierfutter wächst robust



Ein vor kurzem veröffentlichter Marktbericht von “ResearchAndMarkets” bietet einen detailierten Einblick in den globalen Markt für pflanzliches Tierfutter. Dieser wird laut Bericht für das Jahr 2020 auf circa 2,5 Mrd. USD geschätzt und soll bis 2025 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von bis zu 6,3% auf rund 3,4 Mrd. USD anwachsen.

Die wichtigsten Ergebnisse des Berichts zusammengefasst:

  • Das Segment der Erbsenproteine wird während des Prognosezeitraums mit der höchsten CAGR aller pflanzlichen Proteine am Tierfuttermarkt wachsen.
  • Pflanzliches Futter für Haustiere wird auch zukünftig den größten Anteil am Markt halten.
  • Die Region Asien-Pazifik wird während des Prognosezeitraums voraussichtlich die höchste CAGR aufweisen.

Antriebsfaktoren des globalen pflanzlichen Tierfuttermarkts:

  • Steigende Nachfrage nach pflanzlicher Tiernahrung aufgrund des steigenden Bewusstseins der Tierhalter.
  • Neigung der Tierhalter zu Bio-Tiernahrungszutaten.
  • Innovative Tierzuchttechniken zur Verbesserung der Fleischqualität erhöhen die Nachfrage nach ernährungsphysiologischen Proteinen auf Pflanzenbasis.

Beschränkungen:

  • Strenge regulatorische Rahmenbedingungen schränken den internationalen Handel ein.
  • Möglichkeiten des Nährstoff- und Vitaminmangels bei Haustieren.

Chancen:

Herausforderungen:

  • Besorgnis über die Qualität von Futtermitteln aufgrund von gentechnischen Verunreinigungen.
  • Hohe Anfangsinvestitionskosten für kleine und mittlere Unternehmen.

Einen detaillierten Einblick in den Marktbericht finden Sie hier.

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address