© Bartek - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neue Utopia-Studie offenbart tiefgreifende gesellschaftliche Spaltungen in Klimafragen

Die aktuelle Utopia-Studie sieht eine steigende Nachhaltigkeitsaffinität bei den Verbrauchern trotz wachsender Herausforderungen. Nachhaltiger Konsum in Deutschland wird von den aktuellen gesellschaftlichen und ökonomischen Krisen beeinflusst, behält aber seinen Stellenwert in der Mitte der Gesellschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie vom Nachhaltigkeitsportal Utopia, die im April 2024 veröffentlicht wurde. 44 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben demnach eine deutliche Affinität zu nachhaltigem Konsum. Damit hat der „stabile Kern“ …

mehr

© REWE Markt GmbH

Handel & E-Commerce

REWE eröffnet seinen ersten voll pflanzlichen Supermarkt in Berlin

Der neue „REWE voll pflanzlich“ in Berlin-Friedrichshain bietet über 2.700 pflanzliche Lebensmittel. REWE hat heute in Berlin seinen ersten rein pflanzlichen Supermarkt eröffnet. Im „REWE voll pflanzlich“ an der Warschauer Brücke im Stadtteil Friedrichshain gibt es mehr als 2.700 vegane Produkte. Nach mehr als 3.800 Märkten, in denen der Lebensmittelhändler alles von Bio-Gemüse über Käse bis zu Fleisch anbietet, ist es der erste Vegan-Markt des Unternehmens. Peter Maly, Vorstand der …

mehr

ProVeg Salad Preparation

© ProVeg International

Studien & Zahlen

Neue Studie von ProVeg untersucht aktuelle Ernährungstrends

In den letzten vier Jahren hat die NGO ProVeg International in Zusammenarbeit mit dem Smart Protein Project zwei Forschungsrunden durchgeführt, um zu analysieren, wie sich die Motivation der Verbraucher und ihre Lebensmittelauswahl entwickeln. Der Bericht „What Consumers Want“ (Was die Verbraucher wollen) aus dem Jahr 2021 befasste sich diesbezüglich eingehend mit den Verbraucherpräferenzen und zeigt, dass die europäischen Verbraucher zunehmend pflanzliche Lebensmittel bevorzugen. Ende 2023 schloss ProVeg eine weitere Forschungsrunde …

mehr

vegane pflanzliche fleischersatzprodukte alternativen wurst burger auf schwarzem Teller

© New Africa - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

GFI Europe veröffentlicht neue Umfrage zu kultiviertem Fleisch und pflanzlichen Alternativen

Die Menschen in Deutschland wollen mehr pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten konsumieren und setzen beim Thema kultiviertes Fleisch auf Wahlfreiheit. In Deutschland gibt es ein hohes Bewusstsein für die Notwendigkeit, das Lebensmittelangebot um nachhaltige Optionen zu erweitern: 58% der Menschen in Deutschland geben in einer neuen Umfrage des GFI dazu an, dass heute zu viele tierische Produkte gegessen werden und 49% der Befragten sprechen sich dafür aus, dass es Alternativen …

mehr

© MauriceNoPhotography - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

AOK-Umfrage Niedersachsen: Viele Verbraucher wollen sich gesünder und nachhaltiger ernähren

Der Trend zu nachhaltigerer Ernährung und die Forderung nach besserer Kennzeichnung von Lebensmitteln zählen zu den Kernergebnissen der AOK-Studie. Eine aktuelle AOK-Umfrage hat ermittelt, wie Menschen in Niedersachsen über nachhaltige Ernährung denken. Durch eine bundesweite Forsa-Umfrage im Auftrag der AOK wird deutlich: Die Mehrheit der Befragten würde sich gern gesünder (74 Prozent) und nachhaltiger (73 Prozent) ernähren – das bedeutet weniger Fleisch, dafür mehr saisonale und regionale pflanzliche Produkte. Vorstandsvorsitzender …

mehr

omeat burger

© Omeat

Studien & Zahlen

Nachhaltig grillen: Umweltbundesamt empfiehlt weniger Fleisch

Das Umweltbundesamt (UBA) gibt in den „UBA-Umwelttipps“ Ratschläge für umweltfreundliches Grillen. Rund 95 Prozent der beim Grillen anfallenden klimarelevanten Emissionen werden durch das Grillgut verursacht. Für klimafreundliches Grillen sollten Verbraucher demnach vor allem die Menge an Rindfleisch reduzieren und auch mal Vegetarisches oder Veganes auf den Grill legen. Für das Grillen gilt dieselbe Faustformel, wie auch für die Ernährung insgesamt: Weniger Fleisch, mehr Gemüse, Bioprodukte, möglichst regional und saisonal sind …

mehr

Wachstum Grafik

© ekapolsira – stock.adobe.

Studien & Zahlen

Protein-Monitor der Universität Wageningen erhebt Proteinkonsum in den Niederlanden

Fleisch und Milchprodukte dominieren nach wie vor in Bezug auf Verbrauch, Wahrnehmung, Angebot und Marketing. Dies geht aus dem ersten Protein-Monitor hervor, der von Wageningen Economic Research im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität (LNV) durchgeführt wurde. Das Ministerium für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität hat sich zum Ziel gesetzt, dass die Niederländer bis 2030 genauso viel pflanzliches wie tierisches Eiweiß verzehren. Der Trend bewegt sich vorsichtig in diese …

mehr

© vegency / Planted / vegini / Greenforce

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: „Die Erde ist eine Scheibe. Und auf den Grill kommt nur Fleisch.“ Wenn Weltbilder ins Wanken geraten.

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 5) In den letzten Jahren hat die Diskussion um den Konsum tierischer Produkte weite Kreise gezogen, auch im Kontext der jährlichen Grillsaison. Mittlerweile finden Verbraucher eine Vielzahl an Alternativprodukten in den Supermärkten, um ihr Grillfest der Umwelt und Gesundheit zuliebe nachhaltiger zu gestalten. Der Aufstieg pflanzlicher Fleischalternativen ist nicht nur ein Zeugnis für den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach nachhaltigeren Lebensmitteloptionen, sondern spiegelt auch …

mehr

REWE MARKT Logo

© Rewe Group

Handel & E-Commerce

REWE eröffnet ersten veganen Supermarkt in Berlin

Update: REWE gab inzwischen bekannt, dass der Markt am Donnerstag, den 11. April 2024, um 7.00 Uhr für die Kundschaft öffnet. Der deutsche Einzelhandelskonzern REWE plant die Eröffnung seines ersten rein veganen Supermarktes unter dem Namen ‚REWE voll pflanzlich‘ in Berlin-Friedrichshain, auf dem Areal eines ehemaligen Veganz-Supermarktes an der Warschauer Brücke. Dies geht aus einer Meldung des Onlineportals Supermarktblog hervor. Der Meldung zufolge hat REWE es bisher abgelehnt, die Nachricht …

mehr

© deniskomarov - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Studie zeigt: 65% der Deutschen befürworten kultiviertes Fleisch, 49% wollen mehr Fleisch-, Fisch-, Eier- und Molkereialternativen

Eine 2024 in Deutschland durchgeführte Umfrage des Marktforschungsunternehmens YouGov und des Think Tanks Good Food Institute Europe hat ergeben, dass der Appetit nach pflanzlichem Fleisch, pflanzlichen Milchprodukten und kultiviertem Fleisch zunimmt. Die Umfrage, an der 2.105 Personen im Alter ab 18 Jahren aus einer repräsentativen Stichprobe der deutschen Bevölkerung teilnahmen, ergab auch, dass 58 % der Deutschen der Meinung sind, dass sie zu viele tierische Produkte essen, während 49 % …

mehr

GOOD PLANeT Olive Oil Cheese Slices

© GOOD PLANeT Foods

Käsealternativen

GOOD PLANeT FOODS bringt neuen Käseaufschnitt auf Olivenöl-Basis auf den Markt

GOOD PLANeT Foods ist nach eigenen Angaben der weltweit der erste Anbieter von Käsealternativen auf Olivenöl-Basis GOOD PLANeT Foods hatte im September 2023 die Markteinführung seiner innovativen Käsealternativen auf Basis von Olivenöl bekannt gegeben und erweitert nun seine vegane Produktlinie um neuen Scheibenkäse in den Geschmacksrichtungen Sharp Cheddar und Smoked Gouda. GOOD PLANeTs Olivenöl-Käse wird ausschließlich mit gentechnikfreien und veganen Zutaten hergestellt. Die Produkte enthalten fast keine gesättigten Fettsäuren, kein …

mehr

fazenda futuro fleischaltenrativen

© Fazenda Futuro

Markt & Trends

GFI: Schlüsselfaktoren für den brasilianischen Markt für alternative Proteine im Jahr 2024

Experten des Good Food Institute Brasil (GFI Brasil) gehen davon aus, dass sich der Markt für alternative Proteine in Brasilien in 2024 aufgrund technologischer Innovationen, veränderter Konsummuster und eines wachsenden Gesundheits- und Umweltbewusstseins deutlich verändern wird. Nach einer Analyse der aktuellen Trends in diesem Sektor wird prognostiziert, dass die treibenden Kräfte der Branche alternative Optionen für ein breiteres Publikum zugänglicher und attraktiver machen können. Produktvielfalt und strategische Partnerschaften Eine Prognose …

mehr

© GoldenEyesL.A. - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Studie: Über 69 % der Niederländer essen mindestens einmal pro Woche fleischlos

Eine neue Studie des niederländischen Statistikamtes in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Ernährungszentrum und dem RIVM hat ergeben, dass die meisten Niederländer (69,2 %) mindestens einmal pro Woche fleischlos essen. Viele Menschen (42,6 %) essen der Studie zufolge ein- oder zweimal pro Woche vegetarisch, eine kleinere Gruppe (21,7 %) drei- oder mehrmals pro Woche und 5 % jeden Tag. 0,5 % der Personen essen überhaupt keine tierischen Produkte. Insgesamt ist etwa …

mehr

© AOK

Food & Beverage

Klimafreundlich essen: Fehlende Kennzeichnung erschwert Entscheidungen für Verbraucher

Neue AOK-Umfrage zum Tag der gesunden Ernährung zeigt: Zwei Drittel der Sachsen-Anhalter würden sich gerne nachhaltiger ernähren, aber wissen oft nicht wie. Im Bereich der Ernährung gibt es viele Möglichkeiten, das Klima zu schonen. Weniger Fleisch und andere tierische Produkte zu essen, ist Studien zufolge nicht nur gesund, sondern hat auch den größten Effekt beim Klimaschutz. Laut einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag der AOK Sachsen-Anhalt weiß das jedoch nur rund …

mehr

© vegency / Uni Vechta / Naturli / Dussmann

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Nudgst Du noch oder manipulierst Du schon?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 3) In der heutigen Zeit, in der das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Tierwohl stetig wächst, gewinnen flexitarische und vegane Ernährungsweisen zunehmend an Bedeutung. Lebensmittelhersteller und Gastronomen stehen gleichermaßen vor der Herausforderung, nicht nur innovative pflanzliche Produkte zu entwickeln, sondern auch die Konsumenten dazu zu bewegen, diese zu wählen. Hier kommt das Konzept des „Nudging“ ins Spiel – eine Strategie, die darauf abzielt, Menschen …

mehr