taschen aus pilzleder

Ehemaliges Hyundai-Spin-off Mycel sammelt 10 Millionen Dollar für seine “Mycelium Biomaterials” ein

Das südkoreanische Startup Mycel, ursprünglich eine Ausgründung der Hyundai Motor Group (HMG) und spezialisiert auf Pilz-Biomaterialien, gab kürzlich den Abschluss seiner 10-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde vor der Serie A bekannt, um seine auf Myzel basierende Lederalternative im Jahr 2023 auf den Markt zu bringen. Mycel nutzt das Pilz-Myzel zur Herstellung von verschiedenen Produkten wie Lederalternativen, die in Autositzen, hochwertigen Kosmetika und Modeartikeln wie Schuhen, Kleidungsstücken und Taschen verwendet werden können. Auf der Website …

más

mynt myx match

Erster Online-Farbmischservice: Mainzer Startup Mynt digitalisiert den Farbenmarkt

Mynt-Wandfarben werden nachhaltig, vegan und smart produziert. Das Mainzer Startup Mynt präsentiert mit „Myx+Match” eine Tech-Innovation für Wandfarben und Lacke: Der erste vollständig digitale Farbmischservice in Europa ermöglicht es Kunden, über 100.000 Farbtöne individuell und online per Smartphone, Tablet oder PC mischen zu lassen. Neben einer Suche nach Farbnamen und -codes können auch Fotos als Farbreferenz genutzt werden. „Mit Myx+Match können sich alle Menschen ihr trautes Heim genauso streichen, wie …

más

dbu logo

DBU: Digitaler Grundriss und pflanzliche Lederalternative

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert zwei Green Start-ups aus Köln und Darmstadt. Knapp ein Drittel aller Start-ups in Deutschland sind grüne Gründungen – so der Green Start-up Monitor 2022 des Borderstep Instituts, das sich als unabhängige und gemeinnützige Forschungseinrichtung versteht. Das heißt, diese Start-ups wollen mit ihren Produkten und Dienstleistungen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele beitragen. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert im Green Start-up-Programm junge Unternehmen mit innovativen, nachhaltigen …

más

Geno und Aquafil beginnen mit der vorkommerziellen Produktion von Nylon-6 auf Pflanzenbasis

Geno und Aquafil gehen einen wichtigen Schritt weiter in Richtung Kommerzialisierung & zur Erfüllung von Markenanforderungen. Das Unternehmen Genomatica (Geno) hat zusammen mit seinem langjährigen Partner Aquafil erfolgreich die ersten Produktionsläufe im Demonstrationsmaßstab für pflanzenbasiertes Nylon-6 abgeschlossen. Das Material soll die 22-Milliarden-Dollar-Nylonindustrie umgestalten und Marken in die Lage versetzen, die Nachfrage der Verbraucher nach nachhaltigen Materialien für den Alltag zu befriedigen – von Bekleidung über Automobilteile bis hin zu Teppichen. …

más

tata avinya concept

Vegane Hochleistungsstoffe: Ultrafabrics und Tata Motors präsentieren das neue AVINYA Concept

Ultrafabrics gibt eine neue Partnerschaft mit Tata Passenger Electric Mobility (TPEM), der Elektrofahrzeug-Tochter des globalen Automobilherstellers Tata Motors, bekannt zu geben. Die neuesten Kollektionen des Spezialisten für tierversuchsfreie Hochleistungsstoffe wurden für die moderne Innenausstattung des neuen Elektrofahrzeugs von TPEM, dem AVINYA Concept, ausgewählt. Inspiriert von den Farben, dem Kunsthandwerk und der Schönheit des indischen Erbes von Tata Motors, ist das Endergebnis ein warmes und einladendes Interieur. Es wurde mit Fusion …

más

veganer burger erbsen

Mit Verarbeitungsanlagen von Provisur: Pflanzliche Burgerpatties für Dafgårds

Der schwedische Lebensmittelproduzent Dafgårds, bislang überwiegend für seine Tierprodukte bekannt, hat sein Sortiment um pflanzliche Alternativen zu Fleischbällchen, Burger und Co. erweitert. In der Verarbeitung sind die Rohmaterialien anspruchsvoll. Sie bedürfen einer sorgfältigen Behandlung sowie einer permanenten Kontrolle. Dabei setzt Dafgårds erfolgreich auf Anlagen zur Lebensmittelverarbeitung von Provisur: Mit dem Weiler 360B Mischer und der Formax Maxum 700 Formmaschine entstehen hochwertige pflanzliche Burgerpatties, die in Geschmack, Optik und Konsistenz überzeugen. …

más

leukeather lederalternative

Leukeather: Tierfreies exotisches Leder aus recycelten Hülsenfruchtabfällen

Leukeather ist eine vegane Alternative zu exotischem Leder, die von der in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebenden, ägyptischen Architektin Nuhayr Zein entwickelt wurde. Das Material wird aus den getrockneten Schoten von Leucaena, auch bekannt als Flusstamarinde, hergestellt. Leucaena ist ein Baum, der im nördlichen Mittelamerika und im südlichen Mexiko beheimatet ist. Er wächst schnell, braucht wenig Wasser und ist bereits auf vielen Bauernhöfen zu finden. Zur Herstellung des Leders sammeln …

más

lederalternativen

Marktbericht: Der globale Kunstledermarkt könnte bis 2030 auf 66,84 Milliarden Dollar anwachsen

Laut einem neuen Marktbericht von Grand View Research, Inc. wird der weltweite Markt für Kunstleder bis 2030 voraussichtlich 66,84 Mrd. USD erreichen. Es wird erwartet, dass er von 2022 bis 2030 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 8,0 % wachsen wird. Ein wichtiger Faktor, der den Markt antreibt, ist die Ausweitung der Produktanwendung bei Schuhen. Darüber hinaus treiben die zunehmende Bedeutung des Tierschutzes und das wachsende Bewusstsein dafür, das von …

más

dole-loge

Dole gewinnt Kreativ-Preis für alternatives Leder auf Ananasbasis

Dole, der weltweit größte Obst- und Gemüseproduzent, hat bei den Cannes Lions Awards den Grand Prix for Creative Business Transformation gewonnen. Dole wurde für seine Zusammenarbeit mit Ananas Anam ausgezeichnet, einem Unternehmen, das aus recycelten Ananasblättern eine tierfreie Lederalternative namens Piñatex herstellt. Seit einem Jahr beliefert Dole das kreative Startup mit Ananasblättern, die andernfalls verschwendet würden, was der Umwelt und beiden Unternehmen zugutekommt. Untersuchungen haben ergeben, dass Dole durch die …

más

fraunhofer fungi

Fraunhofer-Institut: Materialien auf Pilzbasis vielversprechend für die Praxis

Weg von fossilen Rohstoffen und deren Knappheit – hin zu bisher ungenutzten Rohstoffen aus Pflanzen und Pilzen. Um diesen Wandel zu nachwachsenden Roststoffen zu unterstützen, hat das Fraunhofer UMSICHT im Projekt »FungiFacturing« Pilzwerkstoffe untersucht, die aus Reststoffen wie Stroh oder Holzspäne bestehen. Zum Abschluss des Vorhabens zeigen die Forschenden, dass sie neben einem Schallabsorber auf Pilzbasis auch weitere biobasierte Lösungen für die Bauindustrie entwickelt haben. Ein Werkstoff aus pflanzlichen Rohstoffen …

más

magical mushroom

Magical Mushroom Company sichert sich 3,4 Millionen Euro in einer Seed-Runde mit Ecovative und Ecotricity

Das britische Startup-Unternehmen Magical Mushroom Company hat in einer Seed-Runde unter der Leitung des Mycel-Spezialisten Ecovative Design und mit Beteiligung von Dale Vince, dem Gründer des Ökostromunternehmens Ecotricity, rund 3,4 Millionen Euro erhalten. Die 2019 gegründete Magical Mushroom Company produziert hunderttausende von Verpackungen für internationale Marken wie BA Components, Castrads, Ffern, Selfridges, Lush, Seedlip und ID Watch. Das Start-up kombiniert landwirtschaftliche Abfälle mit Myzelien, um Verpackungen herzustellen, die biologisch abbaubar …

más

lovr-team-revoltech

Revoltech GmbH: Seed-Runde für Markteintritt der nachhaltigen Lederalternative LOVR

Das Darmstädter Startup Revoltech GmbH schließt einen gemeinsamen Investitionsvertrag mit der b.value AG, der BMH und HEAG. Das siebenstellige Seed-Investment soll die Entwicklung des operativen Geschäfts voranbringen.  Revoltech wurde im Jahr 2021 von Lucas Fuhrmann, Julian Mushövel und Montgomery Wagner, als eine Ausgründung aus der TU Darmstadt, gegründet. Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung und Vermarktung einer nachhaltigen Lederalternative mit dem Produktnamen LOVR. LOVR steht dabei für “Lederähnlich-Ohne Plastik-Vegan-Reststoffbasiert”. Die …

más

frank schmidt von peta

PETA Deutschland e.V.: “Wir animieren die Autohersteller, das Leder an Lenkrädern oder die Wolle in Sitzbezügen durch innovative vegane Materialien zu ersetzen”

PETA Deutschland hat eine neue Umfrage unter europäischen Autoherstellern veröffentlicht, anhand der die Tierschutzorganisation herausfinden wollte, wer die große Nachfrage nach Innenausstattungen ohne Produkte tierischen Ursprungs – inklusive Sitzen, Verkleidung und Lenkrad – stillen kann. PETA bietet hierzu eine laufend aktualisierte Übersicht der Autohersteller aus Euroa, die Modelle mit vegan-freundlichen Autoinnenräumen führen. Wir wollten mehr über die Ergebnisse der Umfrage erfahren und sprachen darüber mit Frank Schmidt, dem Leiter des Marketing …

más