© Die Vegane Fleischerei / InFamily Foods Holding / Verdino Green Foods Deutschland GmbH / Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG /

Was CEOs bewegt

Teil 10. der CEO-Statementreihe von vegconomist: Jubiläumsausgabe beleuchtet Geschlechterstereotype in der Grillwerbung

33 Statements von Führungskräften der Plant-Based- und Cultivated-Food-Branche: Das ist die Zwischenbilanz der CEO-Statementreihe „Was aufregt, bewegt, motiviert“, die vegency, eine Unit der Berliner Kommunikationsagentur united consultancy/united communications, im Auftrag von vegconomist, dem führenden B2B-Onlinemagazin für den Plant-Based- und Cultivated-Markt, umsetzt. vegconomist hat vor kurzem die 10. Ausgabe dieser Serie veröffentlicht. „Unsere Reihe bietet eine Plattform für wichtige Akteure der Branche. Wir möchten damit anregen, aktuelle Themen und Herausforderungen zu …

mehr

ceo statement upcycling

© Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG / Kern Tec GmbH / easyVEGAN GmbH / ProteinDistillery GmbH

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Upcycling in der Lebensmittelbranche – nachhaltige Revolution oder Öko-Bluff?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 9) In der heutigen Lebensmittelindustrie gewinnt das Konzept des Upcyclings zunehmend an Bedeutung, da Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein immer mehr in den Fokus rücken. Upcycling, das die Wiederverwertung und Aufwertung von Lebensmittelabfällen und Nebenprodukten umfasst, bietet eine innovative Lösung zur Reduzierung von Abfall und zur Schonung natürlicher Ressourcen und fördert die Kreislaufwirtschaft. Dies ist besonders wichtig vor dem Hintergrund der globalen Herausforderungen durch den Klimawandel …

mehr

© MyEy / Plant B / Yi-Ting Wang

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Ei ohne Huhn – kurzlebiger Ernährungstrend oder zukunftsfähige Alternative?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 8) In den letzten Jahren wurden im Bereich der Ei-Alternativen bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Was einst als Nischenprodukt begann, hat sich zu einem dynamischen Marktsegment entwickelt, das sowohl durch technologische Innovationen als auch durch eine wachsende Verbrauchernachfrage angetrieben wird. Die stetig wachsende Zahl veganer und flexitarischer Konsumenten sowie die zunehmende Sensibilisierung für Tierwohl und Nachhaltigkeit treiben diese Entwicklung weiter voran und steigern das Bewusstsein und …

mehr

Anzeige

© CellAg Deutschland / Wacker Chemie AG / Ada Magdalena Drazek / Cultimate Foods

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Die Zukunft der Lebensmittelindustrie: Cultivated Meat & neuartige Proteine – Hoffnungsträger oder Bedrohung

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 7) Kultiviertes Fleisch, im deutschsprachigen Raum auch als Laborfleisch oder In-vitro-Fleisch bekannt, markiert eine neuartige Entwicklung in der Lebensmittelindustrie, bei der modernste, biotechnologische Verfahren zur Herstellung von ethisch vertretbareren Fleischalternativen zum Einsatz kommen. Die Technologie hinter kultiviertem Fleisch besteht darin, tierische Zellen in einem kontrollierten Umfeld zu züchten, um essbares Fleisch zu produzieren, ohne Tiere schlachten zu müssen. Die erste öffentliche Vorstellung eines aus …

mehr

© vegency / Kynda / Revo Foods

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Pilze, das vegane Fleisch des Waldes – neuer Trend nach Soja, Seitan, Lupine, Sonnenblumen & Co.?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 6) In den letzten Jahren hat sich der Markt für Fleischalternativen rasant entwickelt, getrieben durch ein wachsendes Bewusstsein für Umweltfragen, Tierwohl und die gesundheitlichen Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung. Aktuellen Marktanalysen und Prognosen zufolge könnte der globale Fleischalternativen-Markt bis 2026 um mehr als 7% pro Jahr wachsen. Dabei spielen nicht nur traditionelle pflanzenbasierte Zutaten wie Soja und Erbsenprotein eine Rolle. Innovative Rohstoffe wie Pilz- bzw. …

mehr

© vegency / Planted / vegini / Greenforce

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: „Die Erde ist eine Scheibe. Und auf den Grill kommt nur Fleisch.“ Wenn Weltbilder ins Wanken geraten.

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 5) In den letzten Jahren hat die Diskussion um den Konsum tierischer Produkte weite Kreise gezogen, auch im Kontext der jährlichen Grillsaison. Mittlerweile finden Verbraucher eine Vielzahl an Alternativprodukten in den Supermärkten, um ihr Grillfest der Umwelt und Gesundheit zuliebe nachhaltiger zu gestalten. Der Aufstieg pflanzlicher Fleischalternativen ist nicht nur ein Zeugnis für den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach nachhaltigeren Lebensmitteloptionen, sondern spiegelt auch …

mehr

Anzeige

© vegency / Handtmann / The Cultivated B

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Digitalisierung & Robotik in der Produktion von veganen, fermentierten & kultivierten Lebensmitteln. Wo geht die Reise hin?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 4) Die Digitalisierung und Robotik haben einen disruptiven Einfluss auf die moderne Lebensmittelproduktion. In kaum einem anderen Bereich ist dieser Wandel so deutlich spürbar wie in der Herstellung von fermentierten und kultivierten, aber auch veganen Lebensmitteln. Diese Nahrungsmittelkategorien, die auf pflanzlichen und zellulären Zutaten und innovativen Herstellungsprozessen basieren, erleben weltweit einen enormen Aufschwung aufgrund der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen und gesunden Alternativen. Die Integration …

mehr

© vegency / Havelmi / Allos / Biovegan GmbH / SunflowerFamily

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Pflanzenbasiert und Bio – ein skalierbares Geschäftsmodell?

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 2) Sowohl „Pflanzenbasiert“ als auch „Bio“ sind zwei andauernde Trendthemen in der Lebensmittelbranche, die seit Jahren verstärkt ins Bewusstsein von Unternehmen und Verbrauchern rücken. Nicht zuletzt werden diese Lebensmittel-Trends durch die aktuelle Klima- und Umweltkrise und die politischen Maßnahmen zur Transformation des Ernährungssystems angetrieben. Pflanzenbasierte und vegane Produkte sind besonders auf dem deutschen Markt gefragt: Eine Analyse des GFI Europe aus dem letzten Jahr …

mehr

© vegency

Marketing & Medien

vegency kürt die Top 10 veganen Marken auf B2C-Social-Media-Kanälen

vegency, eine Unit der Berliner Kommunikationsagentur united consultancy/united communications, hat vegane Marken, die ihre Produkte im DACH-Raum vertreiben und ihre Kunden über Social Media-Kampagnen gezielt ansprechen, im ersten Halbjahr 2022 unter die Lupe genommen und eine Top 10-Liste erstellt.  Auf Platz eins der erfolgreichsten B2C-Social-Media-Kanäle landete die belgische Danone-Tochter Alpro – dicht gefolgt von dem veganen Berliner Vollsortimenter Veganz und dem Lebensmittelunternehmen Oatly aus Schweden. Die Ränge vier bis zehn …

mehr

Anzeige