Dr. Zoe Mayer © STEFAN KAMINSKI

Interviews

Im Interview mit Zoe Mayer von den Grünen: „Es wird ja niemand gezwungen, kultiviertes Fleisch zu essen“

Schon in ihrer Jugend hat sich Dr. Zoe Mayer politisch engagiert. Mit 14 Jahren ist sie der Partei Bündnis 90/Die Grünen beigetreten. Seit 2021 ist die aus Karlsruhe stammende Politikerin Abgeordnete im Bundestag. Vor allem Tier- und Klimaschutz liegen ihr am Herzen. Wenn Teile des gesellschaftlichen Fleischbedarfs durch Zellkulturfleisch gedeckt werden, könne die Tierhaltung ihrer Meinung nach ab- und umgebaut werden. Und das sei gut für die Tiere und das …

mehr

© wifesun - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Handelsmarkenmonitor 2024: Nur jeder dritte Deutsche kauft noch ein wie zuvor

Die Inflation hinterlässt ihre Spuren im Lebensmittelmarkt und die Verbraucher achten zunehmend auf den Preis. Die gestiegene Inflationsrate in Deutschland ist beim Kauf von Lebensmitteln weiterhin deutlich spürbar – das bestätigen 84 Prozent der Verbraucher laut „Handelsmarkenmonitor 2024″, den das Marktforschungsunternehmen Ipsos seit 2015 in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung durchführt. Vier von fünf Bundesbürgern (78 %) achten demnach inflationsbedingt verstärkt auf Preise – ein deutliches Plus von 8 Prozentpunkten …

mehr

Gefüllter Einkaufswagen vor Supermarktregal

© monticellllo - stock.adobe.com

Handel & E-Commerce

Der Verkauf von Tierfleisch in niederländischen Supermärkten ist seit 2020 um 16,4 % zurückgegangen

Der Verkauf von Tierfleisch in niederländischen Supermärkten ist seit 2020 um 16,4 % zurückgegangen. Zu diesem Schluss kommt die Tierschutzorganisation Wakker Dier auf der Grundlage der Verkaufsdaten von Circana. Im Jahr 2023 verkauften diese Supermärkte 2,3 % weniger Fleisch als im Jahr 2022. Die Organisation führt dies vor allem auf Verbesserungen der Preisgestaltung zurück. Wakker Dier stellt fest, dass der Einzelhandel durch niedrige Preise, Nudging, Regalgestaltung und Werbemaßnahmen zu dieser …

mehr

© pressmaster - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

So is(s)t Deutschland: Nestlé Studie 2024 zeigt aktuelle Ernährungstrends der Deutschen

Die neue Nestlé Studie „So is(s)t Deutschland 2024“ zeigt, dass das Thema Ernährung die Menschen in Deutschland unter Druck setzt und das die Reduzierung des Fleischkosums immer relevanter wird. Von Kriegen über Klimawandel bis Inflation – die Krisen unserer Zeit beeinflussen die Essgewohnheiten der Menschen in Deutschland. Das Verhältnis zum Thema Ernährung ist deutlich angespannter geworden, die Ansprüche an sich selbst sind gestiegen und gleichzeitig ist die Zufriedenheit gesunken. Das …

mehr

impossible-foods-marketing-campaign-4

© Impossible Foods

Marketing & Medien

Impossible Foods startet neue Marketingkampagne

Impossible Foods hat eine groß angelegte Marketingkampagne im Zuge seiner neugestalteten Markenidentität vorgestellt. Die Kampagne zielt darauf ab, Fleischesser durch eine überzeugende Botschaft über die Nachhaltigkeit und die Vorzüge von pflanzenbasiertem Fleisch zu erreichen. Mit dem Slogan „Wir lösen das Fleischproblem mit mehr Fleisch“ will die Kampagne die fest etablierten Konsumgewohnheiten von Fleischessern infrage stellen. Impossible Foods sagt dazu: „Fleisch hat ein großes Problem. Es ist zu gut. Wir Menschen lieben …

mehr

© CellAg Deutschland / Wacker Chemie AG / Ada Magdalena Drazek / Cultimate Foods

Was CEOs bewegt

CEO-Statements: Die Zukunft der Lebensmittelindustrie: Cultivated Meat & neuartige Proteine – Hoffnungsträger oder Bedrohung

CEO-Statementreihe: Was aufregt, bewegt, motiviert (Teil 7) Kultiviertes Fleisch, im deutschsprachigen Raum auch als Laborfleisch oder In-vitro-Fleisch bekannt, markiert eine neuartige Entwicklung in der Lebensmittelindustrie, bei der modernste, biotechnologische Verfahren zur Herstellung von ethisch vertretbareren Fleischalternativen zum Einsatz kommen. Die Technologie hinter kultiviertem Fleisch besteht darin, tierische Zellen in einem kontrollierten Umfeld zu züchten, um essbares Fleisch zu produzieren, ohne Tiere schlachten zu müssen. Die erste öffentliche Vorstellung eines aus …

mehr

© Food Campus Berlin

Messen & Events

Der German Fermentation Summit 2024 unterstreicht die Bedeutung der Fermentation als zukünftige Lebensmitteltechnologie

Auf dem German Fermentation Summit, der am 18. April 2024 von Food Campus Berlin und Food Harbour Hamburg organisiert wurde, versammelten sich Fachleute aus verschiedenen Bereichen, um die Vielfalt der Fermentationstechniken zu diskutieren, von traditionellen Methoden bis hin zu neuesten Entwicklungen. Die Teilnehmer des Summit konnten sich davon überzeugen, dass Fermentation zunehmend an Bedeutung für die zukünftige Ernährung und für die Proteinwende gewinnt, indem sie als Methode zur Erzeugung alternativer …

mehr

© faithie - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Forschende der Universität Regensburg untersuchen psychologische Unterschiede zwischen Vegetariern und Veganern

UR-Psychologen der Universität Regensburg haben die essentielle Rolle von Wissen bei der Wahl der Ernährungsform erforscht und untersucht, warum häufig nicht nach diesem Wissen gehandelt wird. Die Anzahl an vegetarisch und vegan lebenden Menschen nimmt immer mehr zu, weshalb sich auch die Wissenschaft verstärkt mit entsprechenden Themen beschäftigt. Vegetarier und Veganer sind sich zwar einerseits ähnlich, weil sie kein Fleisch und keinen Fisch konsumieren – womit sie sich von der …

mehr

AdobeStock-M-SUR-2048x1365

© M-SUR - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neuer EU-Forschungsbericht stellt Europas 60%ige Abhängigkeit von tierischen Proteinen in Frage

Der Europäische Parlamentarische Forschungsdienst (EPRS) hat eine neue Studie veröffentlicht, in der das Potenzial von Algen, Insekten, mikrobieller Fermentation und kultiviertem Fleisch zur Verbesserung der Ernährungssicherheit und zur Verringerung der Umweltauswirkungen der Lebensmittelproduktion in der EU bewertet wird. Um das wachsende Interesse an alternativen Proteinen zu begründen, wird in dem Bericht die aktuelle Proteinbilanz Europas erläutert. Den Autoren zufolge macht die Aufnahme von pflanzlichem Eiweiß weltweit 57 % des gesamten …

mehr

stadtrat aus belfast

Stadtrat Paul Doherty © Social Democratic and Labour Party

Politik & Gesellschaft

Die irische Stadt Belfast unterstützt den globalen Vertrag zu pflanzenbasierter Ernährung

Die nordirische Hauptstadt Belfast ist die erste Stadt in Irland, die die Forderung nach einem weltweiten Vertrag (Plant Based Treaty) über pflanzenbasierte Ernährung unterstützt. Ziel der Kampagne ist es, die Auswirkungen des Klimawandels durch eine Umstellung auf pflanzliche Ernährung zu bekämpfen. Der Antrag wurde von Stadtrat Paul Doherty eingebracht, der zuvor im Rahmen einer Kampagne zur Beendigung des Hungers dazu beigetragen hatte, Belfast zur „Right to Food City“ zu machen. …

mehr

© okolaa - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Vegan Biss Studie zeigt: Deutschlands junge Generation führt die vegane Wende an

In Deutschland hat der Trend zu Veganismus und bewusster Ernährung über die letzten Jahre deutlich an Bedeutung gewonnen. Weltweit ist seit Jahren ein wachsendes Interesse an einer pflanzenbasierten Ernährung zu beobachten, da immer mehr Menschen aufgrund von Umwelt-, Gesundheits- und Tierschutzfragen auf den Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten verzichten oder diesen reduzieren. Insbesondere die jüngeren Generationen treiben diesen Trend mit voran, auch in Deutschland. Wie eine neue Studie …

mehr

© Fred Dott

Studien & Zahlen

Der 21. April war der deutsche „Meat Exhaustion Day“

VIER PFOTEN launcht neuen Bericht zum „Meat Exhaustion Day“ in Deutschland und fordert einen niedrigeren Fleischkonsum, Änderungen bei der Ernährung und die Reduktion der Tierzahlen. Bereits am vergangenen Sonntag, den 21. April 2024, wurde in Deutschland die empfohlene maximale Jahresration an Fleisch auf Kosten der Gesundheit der Menschen und zulasten von Tieren und Umwelt überschritten. Das hat VIER PFOTEN jetzt mit dem „Meat Exhaustion Day“ errechnet. Basis für die Einschätzung der globalen …

mehr

© Bartek - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neue Utopia-Studie offenbart tiefgreifende gesellschaftliche Spaltungen in Klimafragen

Die aktuelle Utopia-Studie sieht eine steigende Nachhaltigkeitsaffinität bei den Verbrauchern trotz wachsender Herausforderungen. Nachhaltiger Konsum in Deutschland wird von den aktuellen gesellschaftlichen und ökonomischen Krisen beeinflusst, behält aber seinen Stellenwert in der Mitte der Gesellschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie vom Nachhaltigkeitsportal Utopia, die im April 2024 veröffentlicht wurde. 44 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben demnach eine deutliche Affinität zu nachhaltigem Konsum. Damit hat der „stabile Kern“ …

mehr

(v.l.n.r.): Gereon Schulze-Althoff (Tönnies Unternehmensgruppe), Christine Chemnitz (Agora Agrar), Hendrik Haase (Publizist), Melissa Ott (Futury GmbH), Christoph Graf (Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG), Katharina Riehn (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft), Eva Bell (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) © Viviane Wild / Lidl

Messen & Events

Lidl lädt zum Dialog: Wie gelingt der Übergang zur gesunden und nachhaltigen Proteinversorgung?

Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren in Berlin über die Proteintransformation. Wie sieht die Proteinversorgung der Zukunft aus? Wie kann mehr Tierwohl erreicht werden? Was erwartet die Gesellschaft von den Akteuren der Lebensmittelkette? Auf Einladung von Lidl in Deutschland kamen am Mittwoch in Berlin rund 110 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen, um Antworten auf diese und weitere Fragen im Rahmen des Gesprächsformats „Lidl im Dialog“ zu …

mehr

veganuary umfrage

© Veganuary

Studien & Zahlen

Veganuary stellt seinen Kampagnenbericht 2024 vor und zieht durchweg positive Bilanz

Neue Veganuary-Umfrage zeigt außerdem: Der Veganuary verändert die Essgewohnheiten nachhaltig. Die internationale Organisation Veganuary unterstützt Menschen im Januar und darüber hinaus beim Einstieg in die pflanzliche Ernährung. Eine offizielle Umfrage unter den Teilnehmenden des Veganuary 2024 zeigt, dass der vegane Probemonat überzeugt. 98 Prozent der Befragten würden demnach Veganuary Freunden und Familie weiterempfehlen. Was die Ergebnisse außerdem erneut bestätigen: Veganuary ist weit mehr als eine Neujahrs-Challenge – er führt zu …

mehr