otis

© Otis

Milch- & Molkereialternativen

Otis kündigt die Eröffnung einer neuen Hafermilchanlage in Neuseeland an

Die neuseeländische Marke Otis hat die Eröffnung einer neuen Hafermilchanlage in East Auckland bekannt gegeben, die als die „erste ihrer Art“ bezeichnet wird. In der eigens errichteten Anlage werden Otis-Milchalternativen aus Südinsel-Hafer hergestellt. Otis benötigte fast fünf Jahre, um die Anlage zu errichten, die sich im Besitz des Getränkeherstellers Free Flow Manufacturing befindet. Dies gipfelte in einem 18-monatigen Projekt, bei dem neuseeländische, deutsche und schwedische Lebensmitteltechnologie eingesetzt wurde, um eine …

mehr

grafik vegan society

© NZ Vegetarian Society

Food & Beverage

Eine Petition fordert eine einheitliche Kennzeichnung von veganen und vegetarischen Produkten in Neuseeland

Die NZ Vegetarian Society (NZVS) und die Vegan Society of Aotearoa haben sich zusammengeschlossen, um eine Petition zu starten, die eine klare und standardisierte Kennzeichnung für vegane und vegetarische Lebensmittel in Neuseeland fordert. Die Organisationen fordern die Regierung auf, Rechtsvorschriften zu erlassen, um Verwirrung bei den Verbrauchern zu vermeiden, nachdem immer häufiger Begriffe wie „pflanzlich“ oder „weniger Milchbestandteile“ für Produkte verwendet werden, die möglicherweise tierische Bestandteile enthalten. Sie argumentieren, dass …

mehr

Daisy Lab Logo

© Daisy Lab Logo

Fermentation

Neuseeland: Daisy Labs revolutioniert die Milcheiweißproduktion

Das in Auckland ansässige Startup-Unternehmen Daisy Lab hat eine innovative Technologie entwickelt, mit der milchidentische Proteine ohne Kühe hergestellt werden können. Daisy Labs nutzt für die Produktion seiner Milchproteine Präzisionsfermentation-Verfahren unter Einsatz von Hefe. Diese Zukunftstechnologie wurde bereits in verschiedenen Branchen erfolgreich eingesetzt, u. a. bei der Herstellung von Enzymen und Aromastoffen für den Lebensmittelsektor. Daisy Lab ist der Ansicht, dass sich viele Milchproteine auf diese Weise herstellen lassen. Das …

mehr

Anzeige

CFO Luke Stevenson (L), Gründer David McLellan und Research Scientist Usama Mukhtar © Jooules

Investitionen & Akquisitionen

Jooules sichert sich 1 Mio. NZ$ für die Umwandlung von CO2 in komplette Proteinzutaten

Jooules, ein neuseeländisches Startup, das Treibhausgasemissionen in Proteinzutaten umwandelt, hat sich in einer von dem Frühphaseninvestor Sprout Agritech LP geleiteten Finanzierungsrunde 1 Million NZ$ gesichert. David McLellan, ein Teilnehmer des Sprout Accelerator-Programms, gründete Jooules mit dem Ziel, die Proteinproduktion durch ein tier- und landfreies Verfahren zu verändern, das eine klimaschonende Zutat liefert. Das neuseeländische Pionierunternehmen setzt auf modernste Wissenschaft, Gasfermentation und spezielle Mikrobenstämme, die CO2 verbrauchen und in ein komplettes …

mehr

Andfoods Cookie

© ANDFOODS

Investments & Finance

Das neuseeländische Unternehmen ANDFOODS sammelt 2,7 Millionen Dollar für seine Milchalternativen auf Basis von Hülsenfrüchten ein

Das neuseeländische Startup ANDFOODS, eine Ausgründung der Massey University und des Riddet Institute, hat eine Startfinanzierung in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar für seine Technologie zur Herstellung von Milchalternativen auf der Basis von Hülsenfrüchten erhalten. Das Unternehmen hat vegane Cremes und Milchpulver entwickelt, die durch Fermentation hergestellt werden, um Geschmacksmängel zu beseitigen und die gleichzeitig ausgewogene Nährwerte und funktionelle Eigenschaften erhalten. In Vergleichstests haben sich diese pflanzlichen Cremes signifikant gegenüber …

mehr

© kardaska - stock.adobe.com

Investitionen & Akquisitionen

Nachhaltige Milchalternativen: Miruku erhält 8 Millionen NZD für sein „Dairy Seed System“

Der einzigartige Ansatz von Miruku nutzt Pflanzen für die Produktion von Milchproteinen und macht mikrobielle Fermentationsplattformen überflüssig. Diese Methode ist laut Unternehmen nicht nur effizienter, sondern fügt sich auch nahtlos in bestehende landwirtschaftliche Systeme ein und fördert die Artenvielfalt und Klimaresistenz. Das neuseeländische Startup Miruku, das sich auf neuartige Produkte aus der molekularen Landwirtschaft spezialisiert hat, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Pre-Series A-Finanzierungsrunde in Höhe von 8 Millionen NZD bekannt. …

mehr

Anzeige
kultivierte Zucht-Wachtel

© Vow

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Australien steht kurz vor der Zulassung von kultiviertem Fleisch

Food Frontier gibt bekannt, dass das Kulturfleisch-Startup Vow kurz davor steht, die Zulassung für neuartige Lebensmittel in Australien zu erhalten, um ein kultiviertes Wachtelprodukt zu produzieren und zu verkaufen. Anfang dieses Jahres beantragte Vow als erstes australisches Unternehmen für kultiviertes Fleisch die behördliche Zulassung im Land. Nach monatelanger wissenschaftlicher und sicherheitstechnischer Prüfung des Produkts und seiner Herstellungsmethode ist die Food Standards Australia New Zealand (FSANZ) zu dem Schluss gekommen, dass …

mehr

Better Bite Ventures

© Better Bite Ventures

Startups, Accelerators & Incubators

Better Bite Ventures unterstützt vier aufstrebende Startups im Bereich alternative Proteine

Better Bite Ventures, ein Unternehmen, das sich auf Startups im asiatisch-pazifischen Raum konzentriert, hat vier neue Investitionen im Rahmen seiner Frühphasen-Initiative ‚First Bite‘ bekannt gegeben. First Bite Ventures wurde erst vor einigen Monaten ins Leben gerufen und bietet neuen und aufstrebenden Gründern von Alt-Protein-Unternehmen in der APAC-Region eine Investition von 50.000 US-Dollar, in der Regel ihre erste externe Finanzierung. „Gründer denken oft, es sei zu früh, sich an uns zu …

mehr

NTU fleischersatz auf pilzbasis

© NTU Singapore

Food & Beverage

Wissenschaftler der NTU Singapur entwickeln nährstoffreiches Pilzprotein für Fleischersatzprodukte

Das Protein für die Produkte wird von den Forschern aus Pilzen gezüchtet, die auf einer Basis von nährstoffreichen Lebensmittelabfällen wachsen. Wissenschaftler der Nanyang Technological University, Singapur (NTU Singapur) haben eine Technik zur Kultivierung eines auf Pilzen basierenden Lebensmittels entwickelt, das eine gesündere, besser schmeckende und umweltfreundlichere Alternative zu pflanzlichem Eiweiß darstellen könnte. Die für die Kultivierung des Produkts verwendeten Pilze werden auf einer Basis nährstoffreicher gewöhnlicher Lebensmittelabfälle gezüchtet, wodurch die …

mehr

Anzeige

© Riddet Institute

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Riddet Institute & AgResearch gründen neuen Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft in Neuseeland

Das Riddet Institute & AgResearch haben in der vergangenen Woche eine neue Vereinbarung unterzeichnet. Die beiden Lebensmittelforschungseinrichtungen kündigen an, dass sie sich zusammenschließen werden, um eine neuseeländische Premiere in der Spitzenforschung im Bereich kultivierter Produkte zu schaffen. Damit gemeint ist der erste neuseeländische Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft, welcher auf dem Campus der Massey University in Palmerston North eingerichtet wurde. Die Stelle wird gemeinsam von der Massey University und AgResearch finanziert. …

mehr

Neuseeland-Invest

© xtock - stock.adobe.com

Investments & Finance

Neuseeland: Regierung investiert in nachhaltigen Lebensmittelhersteller

Die Regierung von Neuseeland investiert in den nachhaltigen Lebensmittelhersteller Sustainable Foods Ltd. Die Entwicklung von nachhaltigen, pflanzlichen Lebensmitteln und Fleischalternativen in Neuseeland erhält neue staatliche Unterstützung durch Investitionen aus einem speziellen regionalen Wirtschaftsentwicklungsfonds. „Die Investition in Sustainable Foods Ltd. ist Teil einer umfassenderen Regierungsstrategie zur Entwicklung einer emissionsarmen, hochqualifizierten Wirtschaft, die den globalen Anforderungen gerecht wird“, so Stuart Nash, Minister für wirtschaftliche und regionale Entwicklung, kleine Unternehmen, Forstwirtschaft und Tourismus. …

mehr

© NEWFISH

Food & Beverage

NewFish sichert sich 1,3 Millionen Dollar Finanzierung

Das neuseeländische Biotech-Startup NewFish hat in diesem Monat eine überzeichnete Pre-Seed-Runde in Höhe von 1,3 Millionen Dollar abgeschlossen. Der Geschäftsführer und Mitgründer von NewFish, Hamish Howard, sagt, dass der Plan, neue Lebensmittel aus erneuerbaren und nährstoffreichen marinen Quellen zu entwickeln, die einzigartig in Neuseeland sind, Investoren aus dem In- und Ausland angezogen hat. Zu den prominenten Investoren gehören u.a. der Deep Technology Fund Outset Ventures, Tangaroa Ventures, Steven Adams, Ngāti …

mehr

Anzeige

© Berkano Foods Ltd.

Unternehmen

Neuseeland: Berkano Foods plant Einführung neuer pflanzlicher Alternativprodukte bis 2022

© Berkano Foods Ltd.

Das junge neuseeländische Unternehmen Berkano Foods will mit Unterstützung des ThincLab-Program der Universität Canterbury bis zum nächsten Jahr neue pflanzliche Alternativprodukte auf den Markt bringen. Das ThincLab-Program wurde entwickelt, um nationale Geschäftsideen zu fördern, zu validieren und zu erweitern.

mehr

Anzeige