Pflanzlicher Fleischmarkt könnte bis 2025 ein Volumen von über 12 Milliarden Dollar erreichen

© Monster Ztudio - stock.adobe

Ein neu veröffentlichter Marktbericht von Arizton bietet eine aktuelle Analyse zum globalen pflanzlichen Fleischmarkt und gibt datengestützte Einblicke und Prognosen in die Entwicklung des Markts für die kommenden Jahre. Die Analysten erwarten, dass der globale Markt für pflanzliches Fleisch im Zeitraum 2019-2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von ca. 18% weiter wachsen und ein Volumen von über 12 Milliarden USD erreichen wird.

Die wichtigsten Ergebnisse des Berichts:

  1. Es wird erwartet, dass sich Asien zum lukrativsten Markt für Schweinefleisch auf pflanzlicher Basis entwickeln und mehr als 15% des Gesamtmarktes ausmachen wird.
  2. Für Nordamerika wird erwartet, dass Hühnerfleisch auf pflanzlicher Basis das schnellste Wachstum verzeichnen wird, gefolgt von Fisch auf pflanzlicher Basis.
  3. Soja ist global betrachtet die am häufigsten verwendete Proteinquelle für pflanzliche Fleischersatzprodukte. Erbsen werden jedoch immer beliebter und es wird erwartet, dass diese Proteinquelle bis 2025 einen Umsatzzuwachs von mehr als 1 Milliarde USD generieren wird.
  4. In Europa hatte Soja als pflanzliche Proteinquelle 2019 ebenfalls den größten Anteil am Markt. Erbsenprotein hält derzeit den zweitgrößten Anteil am Markt und dürfte im Prognosezeitraum mit über 18% das größte Wachstum verzeichnen.
  5. Den Experten zufolge wird Huhn auf pflanzlicher Basis mit einer CAGR von über 20% während des Prognosezeitraums das schnellste Wachstum auf dem globalen Markt verzeichnen.
  6. Der Wandel im Konsumverhalten hin zu ökologischer Nachhaltigkeit, mehr Gesundheitsbewusstsein und Veganismus treibt den Markt für pflanzliche Fleischalternativen an.

Einen detaillierteren Einblick in den Marktbericht finden Sie hier.