pflanzlicher Schmelzkäse auf Toast

© Formo

Fermentation

Neue Studie zeigt, dass Verbraucher weniger geneigt sind, fermentierte pflanzliche Lebensmittel zu kaufen, wenn sie billiger sind als tierische Produkte

Eine Studie, die im Rahmen des von der EU finanzierten HealthFerm-Projekts durchgeführt wurde, kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Wenn fermentierte pflanzliche Lebensmittel billiger sind als tierische Produkte, könnte dies die Kaufbereitschaft der Verbraucher verringern. Die Studienteilnehmer zogen es vor, dass fermentierte Fleisch- und Molkereialternativen preislich mit ihren tierischen Pendants gleichgestellt werden, was wahrscheinlich auf den Eindruck zurückzuführen ist, dass billigere Produkte von geringerer Qualität sein könnten. So gaben beispielsweise 52,8 …

mehr

MATR-Menü

© MATR Foods

Fleisch- und Fischalternativen

Novo Holdings investiert in die Expansion von MATR Foods im Bereich der pflanzlichen Ernährung auf Pilzbasis

Novo Holdings gibt eine erste Investition in das dänische Food-Tech-Startup MATR Foods (MATR“) bekannt, um die Produktion von nachhaltigen Fleischalternativen zu steigern. Das 2021 in Kopenhagen gegründete Unternehmen MATR hat sich auf die Entwicklung innovativer Bio-Fleischalternativen auf pflanzlicher Basis unter Verwendung traditioneller Pilzfermentationsverfahren spezialisiert. Aus lokal bezogenen Bio-Zutaten wie Hafer, Spalterbsen, Lupinen, Rüben und Kartoffeln werden Alternativen mit saftiger Textur und klassischem Fleischgeschmack hergestellt, die eine nahrhafte und nachhaltige Alternative …

mehr

Bored-Cow-Original-flavorjpg

© Bored Cow

Milch- & Molkereialternativen

Bored Cow expandiert in allen US-Staaten mit seiner tierfreien Milchalternative

Bored Cow, die Verbrauchermarke von Tomorrow Farms, gibt einen bedeutenden Meilenstein in ihrer nationalen US-Expansion bekannt. Die pflanzliche Milchalternative in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Erdbeere, Vanille und Original wurde in über 2000 weiteren Geschäften eingeführt und ist jetzt in allen 50 US-Bundesstaaten erhältlich. Die Expansion umfasst die Einführung eines neuen 11-oz-Formats für die Geschmacksrichtung Original sowie neue Minikartons im 4er-Pack. Kürzlich hat Bored Cow sein Sortiment an tierfreien Milchprodukten um eine …

mehr

nutrumimai-Frederik-Chuchu-2048x1536

© NUTRIMAMI

Investitionen & Akquisitionen

Dänisches Startup NUTRUMAMI erhält 450.000 € für die Entwicklung von multifunktionalen Pflanzenproteinen

Das dänische Startup NUTRUMAMI, das ein pflanzliches Proteinpulver entwickelt, welches die in tierischen Fleischprodukten enthaltenen Nährstoffe ersetzen soll, gibt den erfolgreichen Abschluss einer von Kost Capital und Planetary Impact Ventures geleiteten Finanzierungsrunde in Höhe von 450.000 Euro bekannt. Frederik Jensen, ein Gourmet-Koch mit über 12 Jahren Erfahrung in der FMCG-Branche, gründete NUTRUMAMI und leistet nach eigenen Angaben Pionierarbeit in einer neuen Zutatenkategorie, den „multifunktionalen Pflanzenproteinen“. Jensen war zuvor als CIO …

mehr

VEGDOG-Pure-Bites-2-scaled-1-2048x1534

© Vegdog

Food & Beverage

MicroHarvest und VEGDOG stellen Hundeleckerli mit dem ersten mikrobiellen Protein der Welt vor

Das deutsche Biotech-Startup MicroHarvest und die pflanzliche Tierfuttermarke VEGDOG haben sich zusammengetan, um ein neues, veganes Hundeleckerli auf den Markt zu bringen. Dieses Snackprodukt wird aus mikrobiellen Proteinen gewonnen, die durch die Fermentation von Biomasse entstehen. Während andere Tierfutterprodukte Mikroben wie Hefen und Myzel einsetzen, verwendet MicroHarvest Bakterien zur Proteingewinnung. Diese Bakterien sind seit Jahrhunderten Bestandteil von Lebensmitteln wie Kimchi, Kefir und Sauerkraut, heißt es in der Ankündigung. Das innovative …

mehr

proteinpulver aus pilzen in schale

© The Protein Brewery

Fermentation

The Protein Brewery erhält lebensmittelrechtliche Zulassung für Myzelprotein in Singapur

Der niederländische Fermentationsspezialist The Protein Brewery gibt bekannt, dass er von der Singapore Food Agency (SFA) die Zulassung für sein Flaggschiff, den aus Myzel gewonnenen Inhaltsstoff Fermotein, erhalten hat. Die Genehmigung ermöglicht dem Unternehmen den Import, die Herstellung und den Verkauf von seinem Fermotein® oder Produkten, die Fermotein® enthalten, während es gleichzeitig seine Geschäftstätigkeit in dem Land ausbaut. Singapur hat sich zu einem Zentrum für alternative Proteine entwickelt, seit sich …

mehr

Terminankündigung "German Fermentation Summit" am 18.04.2024 in Hamburg

© Food Campus Berlin

Messen & Events

German Fermentation Summit 2024: Fermentation als zukunftsweisender Trend für nachhaltige Ernährung

Fermentation gewinnt zunehmend an Bedeutung für die zukünftige Ernährung und für die Proteinwende, indem sie als Methode zur Erzeugung alternativer Proteine genutzt wird. Fermentation zählt zu den ältesten Techniken zur Konservierung und Verfeinerung von Nahrungs- und Genussmitteln. Über die traditionellen Anwendungsgebiete hinaus ergibt sich die Bedeutung moderner Fermentationstechniken für die Proteinwende in der Produktion alternativer Proteine. Dafür werden insbesondere die Techniken der Biomasse- und Präzisionsfermentation eingesetzt. Diese Verfahren nutzen Mikroorganismen …

mehr

Michele Stansfield

Michele Stansfield, CEO von Cauldron © Cauldron

Investitionen & Akquisitionen

Cauldron erhält Investition für die Schaffung von Präzisionsfermentationsanlagen

Cauldron Ferm, ein Unternehmen für Präzisionsfermentation, hat in einer von Horizons Ventures geleiteten Finazierungsrunde 6,25 Millionen US-Dollar erhalten. SOSV, In-Q-Tel und der frühere Investor Main Sequence haben sich ebenfalls an der Runde beteiligt. Die Gesamtfinanzierung von Cauldron steigt damit auf rund 20 Millionen US-Dollar. Die Präzisionsfermentation könnte von entscheidender Bedeutung für die Steigerung der Nahrungsmittelproduktion ohne eine Ausweitung der Anbauflächen sein. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass die Nahrungsmittelproduktion …

mehr

Oobli Getränke

© Oobli

Food & Beverage

Oobli erhält „No Questions Letter“ der FDA für Oubli Fruit Sweet Protein, hergestellt mit Präzisionsfermentation

Oobli, ein Entwickler von Süßproteinen aus Kalifornien, hat nach eigenen Angaben das erste „No questions“-Schreiben der FDA für ein mit Präzisionsfermentation hergestelltes Brazzeinprotein erhalten. Das Schreiben der US Food and Drug Administration bestätigt den von Oobli selbst bestätigten GRAS-Status (generally recognized as safe) für Oubli Fruit Sweet Protein und unterstützt dessen Verwendung als Lebensmittel- und Getränkezutat in den USA. Ali Wing, CEO von Oobli, teilt mit: „Das Schreiben der FDA, …

mehr

Terminankündigung "German Fermentation Summit" am 18.04.2024 in Hamburg

© Food Campus Berlin

Messen & Events

Food Campus Berlin und Food Harbour Hamburg richten German Fermentation Summit in Hamburg aus

Am 18. April 2024 kommen im Food Harbour Hamburg Experten und Vertreter aus Food-Tech-Startups, Wissenschaft, Maschinenbau, VCs und weitere Stakeholder der Branche zusammen. Das Programm bietet einen Rundumschlag zum Thema Fermentation. Beleuchtet wird die gesamte Bandbreite – von klassischen Anwendungen bis hin zur Präzisionsfermentation. Teilnehmer und Speaker sollen vom gemeinsamen Dialog profitieren und spannende Fragen der Branche diskutieren wie: Was ist der Unterschied zwischen Laktofermentation, Biomassefermentation und Präzisionsfermentation? Welche Herausforderungen …

mehr

Milchprotein für Käseherstellung

© Superbrewed Food

Ingredients

Das US-Unternehmen Superbrewed Food kooperiert mit Döhler, um der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ein nachhaltiges Protein anzubieten

Superbrewed Food kündigt eine neue Partnerschaft mit der Döhler GmbH, einem globalen Hersteller, Vermarkter und Anbieter von natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Getränke- und Ernährungsindustrie, an. Als Produktionspartner wird Döhler umfangreiche Fermentationskapazitäten für die Herstellung der patentierten postbiotischen Proteinzutat von Superbrewed Food bereitstellen, die im Jahr 2024 in verschiedenen Lebensmittelkategorien in den USA bei mehreren Lebensmittelherstellern auf den Markt kommen wird. Das postbiotische Protein ist frei von tierischen Stoffen Das …

mehr

© Planteneers GmbH

Milch- & Molkereialternativen

Planteneers bietet ein breites Sortiment an fermentierten Milchalternativen

Von Ayran bis Käsekuchen: Die Planteneers GmbH stellt ihre pflanzlichen Lösungen im Bereich fermentierter Milchprodukte vor. Ob Joghurt, Quark, Frischkäse oder Crème fraîche – Planteneers bietet für das breite Spektrum an fermentierten Milchprodukten ab sofort auch pflanzliche Alternativen. Die Lösungen basieren auf unterschiedlichen Proteinquellen und Zutaten, kommen den tierischen Produkten in Geschmack und Textur sehr nah und lassen sich ebenso vielseitig einsetzen. Von klassisch über clean label bis proteinreich: pflanzliche …

mehr

© Nature's Fynd

Milch- & Molkereialternativen

Nature’s Fynd™ bringt den weltweit ersten Joghurt auf Pilzbasis in den US-Handel

Nature’s Fynd™ bringt den nach eigenen Angaben weltweit ersten Joghurt auf Pilzbasis in die Whole Foods Market-Filialen auf dem US-Markt. Der in Chicago beheimatete Lebensmittelhersteller Nature’s Fynd, bekannt für seine Fleisch- und Milchalternativen auf Basis des selbst entwickelten, nahrhaften Pilzproteins Fy™, hat den nach eigenen Angaben weltweit ersten milchfreien Joghurt auf Pilzbasis entwickelt. Der milchfreie Fy-Joghurt wird zuerst landesweit in Whole Foods Market-Filialen auf den US-Markt zu finden sein. Fy …

mehr

© planetary

Fermentation

Planetary und Konica Minolta optimieren gemeinsam Fermentationsprozesse

Planetary und Konica Minolta optimieren die mikrobielle Fermentation durch moderne Sensoren und Künstliche Intelligenz. Das in Genf ansässige Biotechnologieunternehmen Planetary SA gibt eine neue strategische Partnerschaft mit dem weltweit führenden Anbieter von Bildgebungstechnologie, Konica Minolta Inc., zur Entwicklung und Implementierung von fortschrittlicher Sensorik, künstlicher Intelligenz (KI) und bioprozessdatengesteuerten Lösungen bekannt, um die Steuerung von Fermentationsprozessen in Echtzeit zu optimieren. Durch diese strategische Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen Sensorlösungen, KI und …

mehr

Mogu-material

© Mogu

Materialalternativen

Italien: Mogu sammelt 11 Millionen Euro ein, um Myzel-Materialien für Innendesign, Mode und Autos zu entwickeln

Mogu Srl, ein italienisches Unternehmen für Materialinnovationen, gibt bekannt, dass es sich eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 11 Millionen Euro gesichert hat. Das Unternehmen plant nach der erfolgreichen Investmentrunde, die Entwicklung seiner Myzelllösungen für die Innenarchitektur-, Mode- und Automobilindustrie voranzutreiben. Zudem teilt Mogu mit, dass sich das Unternehmen in einigen Wochen in SQIM umbenennen wird. CDP Venture Capital und ECBF VC haben die Finanzierungsrunde gemeinsam mit Kering Ventures und dem …

mehr