Research and Markets Tabelle
Markt & Trends

Marktbericht: Umweltbewusstsein treibt Wachstum des Marktes für vegane Lebensmittel an

Es wird erwartet, dass der globale Markt für vegane Nahrungsmittel bis 2026 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 6,7% auf 18,73 Mrd.$ anwächst. Zu den Hauptfaktoren zählt laut einem neuen Marktbericht das steigende Umweltbewusstsein der Kunden. Im vergangenen Jahr war der asiatisch-pazifische Raum die größte Region des globalen Markts für vegane Lebensmittel, gefolgt von Westeuropa. Im neuen Bericht von ResearchandMarkets werden die einzelnen Weltregionen Asien-Pazifik, Westeuropa, Osteuropa, Nordamerika, Südamerika, Naher …

más

eksh landwirtschaft
Agrarwirtschaft

Clean Meat und Vertical Farming: EKSH zeigt, wie regionale Food-Innovation und klimafreundliche Landwirtschaft im Norden aussehen können

Die EKSH hat mit Partnern aus Verbänden, Forschung, Landwirtschaft und Politik Zukunftsszenarien zum Thema „Landwirtschaften 2042“ entworfen. Die Entwicklung eines Zukunftsszenarios ist ein wirksames Instrument der Politikberatung, um mögliche Trends frühzeitig aufzuspüren und Impulse für den notwendigen und tiefgreifenden Wandel zu geben. Die zugespitzte Darstellung des Szenarios regt zu Diskussionen an und zielt darauf ab, die Zukunft als gestaltbar zu begreifen. Die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) bedient …

más

Danone Logo
Nachhaltigkeit

Danone North America berichtet über Fortschritte seines Programms für regenerative Landwirtschaft

Als eines der umfassendsten Programme für regenerative Landwirtschaft in den USA wurden bisher mehr als 54.386 Tonnen Kohlenstoff gebunden und 480.188 Tonnen Boden vor Erosion geschützt. Danone North America, ein Unternehmen mit einem breit gefächerten Portfolio an Molkerei- und Pflanzenmarken, gab kürzlich die Ergebnisse des fünften Jahres seines Programms für regenerative Landwirtschaft bekannt, das sowohl die Beschaffung von konventioneller Milch als auch von Mandelmilch umfasst. Seit seinem Start im Jahr …

más

kaffee-adobe-tasse
Getränkealternativen

STEM kündigt mit zellkultiviertem Kaffee eine neue Produktinnovation an

Das Startup STEM gibt an, das erste Startup zu sein, das zellkultivierten Kaffee für die breite Masse zur Verfügung stellen möchte. Das französische Startup STEM veröffentlichte vor kurzem Informationen über sein Ziel, das weltweit erste zellbasierte Kaffeeprodukt zu entwickeln und zu vermarkten. Das Unternehmen hat dabei die Absicht, die Art und Weise, wie Kaffee angebaut und konsumiert wird, zu revolutionieren. “Wir von STEM™️ glauben, dass es unsere Pflicht ist, der …

más

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Aleph Farms stellt Roadmap zur Erreichung von Netto-Null-Kohlenstoff-Emissionen bis 2025 vor

© Aleph Farms

Wichtige Partnerschaften für das Unternehmen, unter anderem mit dem führenden Energieversorger ENGIE, schaffen einen klaren Weg für langfristige Nachhaltigkeit

Aleph Farms, das erste kultivierte Fleischunternehmen, das Steaks direkt aus nicht gentechnisch veränderten Tierzellen herstellt, gab heute seinen detaillierten Fahrplan zur Erreichung von Netto-Null-Kohlenstoff-Emissionen bekannt. Im April 2020 kündigte Aleph Farms erstmals an, bis 2025 innerhalb seines Betriebs und bis 2030 in seiner gesamten Lieferkette Netto-Null zu erreichen. Heute beschreibt die Netto-Null-Kohlenstoff-Roadmap von Aleph Farms den Leistungsumfang, die strategischen Partnerschaften und die Investitionen, die erforderlich sind, um seine Umweltziele und das Geschäftsergebnis zu verbessern, während das Unternehmen seine qualitativ hochwertigen Rindersteaks liefert.

más

upfield logo
Unternehmen & Portraits

Upfield veröffentlicht pünktlich zum Food Systems Summit neuen innovativen Bericht zu Emissionseinsparungen

Upfield-logo-2018
© Upfield

Am Rande des UN Food Systems Pre-Summit hat Upfield einen neuen Bericht über seine vermiedenen Emissionen und zeigt damit den Nutzen auf, den die Produkte des Unternehmens im Hinblick auf die Emissionsreduzierung bieten. Upfield fordert politische Entscheidungsträger dazu auf, die Bedeutung der Daten für eine nachhaltige Ernährung weltweit anzuerkennen.

más

compass group logo
Food & Beverage

Britischer Foodservice-Riese will bis 2030 fast die Hälfte des Fleisch-Angebots auf pflanzlich umstellen

© Compass Group Deutschland GmbH

Die Compass Group, eines der größten Foodservice-Unternehmen Großbritanniens, plant, bis zum Jahr 2030 rund 40% seines Fleisch-Angebotes auf pflanzliche Alternativen umzustellen. Das erweiterte Angebot an pflanzlichen Produkten ist Teil der Pläne des Unternehmens, seine Emissionen bis 2025 um 55 Prozent und bis 2030 um mindestens 65 Prozent zu senken.

más

protest system change klime UN demo erde welt
Politik & Gesellschaft

IPCC: Pflanzliche Ernährung ist wichtig zur Begrenzung der Treibhausgasemissionen

In einem geleakten Bericht des Weltklimarates (IPCC), einem Gremium der Vereinten Nationen, wird darauf hingewiesen, dass die Art und Weise, wie wir mit der Landwirtschaft und der Landnutzung umgehen, dringend geändert werden muss. Der Bericht spricht sich unter anderem für den Veganismus als mögliche Lösung in Bezug auf die Ernährung und Treibhausgase aus und mahnt die derzeit negativen Folgen des globalen Konsums an.

más

Studie Bericht Umwelt Ernährung Emission
Studien & Zahlen

Studie zeigt: Pflanzliche Ernährungsweise ist für den Planeten besser als der Konsum lokaler Produkte

Laut einer neuen Studie die auf ScienceDaily veröffentlicht wurde, könnte die vegane Ernährungsweise deutlich umweltfreundlicher sein, als der bloße Konsum lokaler Produkte. In Bezug auf die Ernährungsgewohnheiten in der Europäischen Union, sind Fleisch und Milchprodukte für den „Löwenanteil“ der Treibhausgasemissionen verantwortlich, heisst es in dem Bericht.

más