Grafik Wachstum Markt

© tonefotografia - AdobeStock

Markt & Trends

Marktbericht: Deutschland entwickelt sich zum schnellst-expandierenden Markt für veganes Fast-Food

Ein neuer Bericht von Future Market Insights zeichnet ein vielversprechendes Bild für den veganen Fast-Food-Markt, wobei Deutschland diesen mit einer Wachstumsrate von 4,7% anführt. Future Market Insights erwartet, dass der globale Markt für veganes Fast Food im Jahr 2024 einen Wert von circa 18,9 Milliarden US-Dollar erreichen wird und prognostiziert dem Markt zwischen 2024 bis 2034 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate(CAGR) von 4,1% (bis 2023 4,5%). Bis 2034 könnte der Marktwert …

mehr

alpro-danone

©Alpro

Studien & Zahlen

39 % der Rumänen konsumieren pflanzliche Produkte, Flexitarismus nimmt zu

Laut einer Studie von Danone Rumänien, konsumieren 39 % der Rumänen jetzt pflanzliche Produkte, gegenüber 30 % im letzten Jahr. Inzwischen isst weniger als ein Drittel (31 %) täglich Fleisch. 33 % der Befragten gaben an, dass sie pflanzliche Lebensmittel wegen ihres Geschmacks wählen, während 30 % die Nachhaltigkeit anführten. Die Verbraucher zwischen 25 und 34 Jahren entscheiden sich am ehesten für eine pflanzliche Ernährungsweise. 30 % der Befragten gaben …

mehr

© Alessandro Biascioli - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neue Umfrage der World Avocado Organisation deckt europäische Essgewohnheiten auf

Gesundheitsbewusstsein auf dem Vormarsch: 97 % der Europäer betonen die Bedeutung gesunder Ernährung / Fast ein Viertel der Europäer reduziert Fleischkonsum. Interessante Einblicke in das Bewusstsein der Europäer in Bezug auf Gesundheit, Ernährung und Lebensstil zeigt eine aktuelle Umfrage des Institutes Mortar Research im Auftrag der World Avocado Organization in den fünf europäischen Ländern Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien. Die Ergebnisse sind gerade vor dem Hintergrund der wachsenden …

mehr

© okolaa - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Vegan Biss Studie zeigt: Deutschlands junge Generation führt die vegane Wende an

In Deutschland hat der Trend zu Veganismus und bewusster Ernährung über die letzten Jahre deutlich an Bedeutung gewonnen. Weltweit ist seit Jahren ein wachsendes Interesse an einer pflanzenbasierten Ernährung zu beobachten, da immer mehr Menschen aufgrund von Umwelt-, Gesundheits- und Tierschutzfragen auf den Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten verzichten oder diesen reduzieren. Insbesondere die jüngeren Generationen treiben diesen Trend mit voran, auch in Deutschland. Wie eine neue Studie …

mehr

© Bartek - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neue Utopia-Studie offenbart tiefgreifende gesellschaftliche Spaltungen in Klimafragen

Die aktuelle Utopia-Studie sieht eine steigende Nachhaltigkeitsaffinität bei den Verbrauchern trotz wachsender Herausforderungen. Nachhaltiger Konsum in Deutschland wird von den aktuellen gesellschaftlichen und ökonomischen Krisen beeinflusst, behält aber seinen Stellenwert in der Mitte der Gesellschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie vom Nachhaltigkeitsportal Utopia, die im April 2024 veröffentlicht wurde. 44 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben demnach eine deutliche Affinität zu nachhaltigem Konsum. Damit hat der „stabile Kern“ …

mehr

veganuary umfrage

© Veganuary

Studien & Zahlen

Veganuary stellt seinen Kampagnenbericht 2024 vor und zieht durchweg positive Bilanz

Neue Veganuary-Umfrage zeigt außerdem: Der Veganuary verändert die Essgewohnheiten nachhaltig. Die internationale Organisation Veganuary unterstützt Menschen im Januar und darüber hinaus beim Einstieg in die pflanzliche Ernährung. Eine offizielle Umfrage unter den Teilnehmenden des Veganuary 2024 zeigt, dass der vegane Probemonat überzeugt. 98 Prozent der Befragten würden demnach Veganuary Freunden und Familie weiterempfehlen. Was die Ergebnisse außerdem erneut bestätigen: Veganuary ist weit mehr als eine Neujahrs-Challenge – er führt zu …

mehr

fazenda futuro fleischaltenrativen

© Fazenda Futuro

Markt & Trends

GFI: Schlüsselfaktoren für den brasilianischen Markt für alternative Proteine im Jahr 2024

Experten des Good Food Institute Brasil (GFI Brasil) gehen davon aus, dass sich der Markt für alternative Proteine in Brasilien in 2024 aufgrund technologischer Innovationen, veränderter Konsummuster und eines wachsenden Gesundheits- und Umweltbewusstseins deutlich verändern wird. Nach einer Analyse der aktuellen Trends in diesem Sektor wird prognostiziert, dass die treibenden Kräfte der Branche alternative Optionen für ein breiteres Publikum zugänglicher und attraktiver machen können. Produktvielfalt und strategische Partnerschaften Eine Prognose …

mehr

© AOK

Food & Beverage

Klimafreundlich essen: Fehlende Kennzeichnung erschwert Entscheidungen für Verbraucher

Neue AOK-Umfrage zum Tag der gesunden Ernährung zeigt: Zwei Drittel der Sachsen-Anhalter würden sich gerne nachhaltiger ernähren, aber wissen oft nicht wie. Im Bereich der Ernährung gibt es viele Möglichkeiten, das Klima zu schonen. Weniger Fleisch und andere tierische Produkte zu essen, ist Studien zufolge nicht nur gesund, sondern hat auch den größten Effekt beim Klimaschutz. Laut einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag der AOK Sachsen-Anhalt weiß das jedoch nur rund …

mehr

© Wedl Handels-GmbH

Studien & Zahlen

Wedl Food Report 2024: Steigender Trend zu mehr Gemüse und weniger Fleisch in Österreich

Frischer, regionaler und weniger Fleisch: Neuer Bericht zeigt veränderte Ernährungsmuster österreichischer Verbraucher. Der neue Wedl Food Report 2024 verdeutlicht Veränderungen im Ernährungsverhalten der österreichischen Bevölkerung. Insbesondere im Vergleich zu den Jahren vor der Corona-Pandemie wird aktuell signifikant häufiger zuhause gekocht und noch stärker auf die Regionalität und Frische der Lebensmittel geachtet. Fast ein Drittel der Befragten gibt an, stärker auf Gesundheit, Ausgewogenheit und vor allem auf ein mehr an Gemüse/Salat …

mehr

3d Fleisch

Fleisch aus dem 3D-Drucker © guteksk7 - Adobe Stock

Studien & Zahlen

Europa-Studie: Verbraucher fürchten Gesundheitsrisiken durch ultraverarbeitete Lebensmittel – auch bei pflanzlichen Alternativen

Eine neue Studie unter fast 10.000 Verbrauchern in 17 europäischen Ländern zeigt, dass die Mehrheit der Verbraucher der Meinung ist, dass ultraverarbeitete Lebensmittel schlecht für ihre Gesundheit sind. Viele Verbraucher äußern dabei ihre Besorgnis über den Verarbeitungsgrad von pflanzlichen Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten. Eine neue europaweite Studie der EIT-Beobachtungsstelle für Lebensmittelverbraucher zeigt, dass die Verbraucher in ganz Europa über die Auswirkungen von ultraverarbeiteten Lebensmitteln auf ihre Gesundheit besorgt sind. …

mehr

Grafik Wachstum Markt

© tonefotografia - AdobeStock

Markt & Trends

Marktbericht: Nachfrage nach pflanzlichen Proteinen soll bis 2034 stark wachsen, angeführt von Großbritannien und Deutschland

Ein neuer Marktbericht von Future Market Insights untersucht das Marktpotenzial von planzlichen Proteinen von 2024 bis 2034. Der Bericht prognostiziert das stärkste Wachstum für Großbritannien und Deutschland. Der Markt für pflanzliche Proteine steht laut dem Bericht vor einem bedeutenden Wachstum, wobei erwartet wird, dass seine Größe von 18,64 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 auf 42,55 Milliarden US-Dollar im Jahr 2034 ansteigen wird. Während dieses Zeitraums wird eine vielversprechende jährliche Wachstumsrate …

mehr

© aamulya – stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Fleischersatz Monitor 2024: SPLENDID RESEARCH stellt neue Studie zum deutschen Markt für Fleischalternativen vor

Der Fleischersatz Monitor 2024 bietet einen produktübergreifenden Einblick in den Status Quo der Einstellungen der Verbraucher. Fleischersatzprodukte gewinnen in Deutschland zunehmend an Popularität, angetrieben durch das wachsende Bewusstsein für Umwelt, Gesundheit und Tierwohl seitens der Verbraucher. Diese Entwicklung hat zu einer vielfältigen Auswahl an Alternativen geführt, die von Tofu und Seitan bis hin zu innovativen Produkten auf Basis von Pflanzenproteinen reichen. Und auch große Lebensmittelketten und Supermärkte erweitern kontinuierlich ihr …

mehr

© Veganuary

Marketing & Medien

Vegan ins neue Jahr: Anmeldung für Veganuary 2024 ab sofort möglich

Veganer Neujahrsvorsatz startet mit Rückenwind und neuen Gesichtern / Handel, produzierende Unternehmen und Gastronomie bringen neue Produkte und Angebote. Seit mehr als zehn Jahren zelebrieren Menschen auf der ganzen Welt den Veganuary. Sich einen Monat lang rein pflanzlich zu ernähren, gehört mittlerweile zu den beliebtesten und meistbeachteten Neujahrsvorsätzen. Schon jetzt können sich alle Interessierten darauf einstimmen: Veganuary hat die offizielle Anmeldephase eingeleitet. Wer mitmachen will, kann sich auf der Website …

mehr

kreislaufwirtschaft logo

© Rees - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Peter Pane Studie: Die Generation über 60 hat die Nase in Sachen Nachhaltigkeit vorn

Neun von zehn Älteren ernähren sich laut neuer Studie im Auftrag von Peter Pane umweltbewusst / 85 Prozent der Deutschen fordern von den Unternehmen mehr Umwelt-Engagement. Bei Nachhaltigkeit haben die über 60-Jährigen klar die Nase vorn. So lautet ein Fazit der repräsentativen Bevölkerungsbefragung „Weltenretter-Index 2023“ im Auftrag der Burger-Restaurantkette Peter Pane. Neun von zehn Älteren bevorzugen nachhaltige Produkte beim Einkauf. Bei allen Deutschen sind es acht von zehn. Eine weitere …

mehr

© narawit - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Zwischen Wunsch und Realität: Hürden für nachhaltiges Leben in Deutschland

Neue Circular-Economy-Studie zu Umweltbewusstsein und Verhalten deutscher Verbraucher. Was steckt hinter dem viel genutzten Schlagwort Nachhaltigkeit? Wie umweltschonend lebt Deutschland und warum? Diese und weitere Fragen hat Kleinanzeigen mit wissenschaftlicher Begleitung des Wuppertal Instituts in einer Studie untersucht. Quer durch alle Bundesländer und Altersschichten zeigt sich: Oft ist der Wunsch nach einem nachhaltigen Leben größer als die Wirklichkeit. Die neue Circular-Economy-Studie hat ergeben, dass sich rund zwei Drittel (65 %) …

mehr