© Keitma - stock.adobe.com

Agrarwirtschaft

Veganz und die Körber Technologies schließen Vertrag über Fertigung und Vertrieb der OrbiFarm® Technologie

Die Veganz Group AG hat vor kurzem einen Vertrag mit der Körber Technologies GmbH über die Konstruktion, Fertigung und Vertrieb der patentierten OrbiFarm® Technologie zum Indoor Anbau von Grundnahrungsmitteln unterzeichnet. Damit werden die mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in den letzten Jahren entwickelten und hier getesteten Technologien zu einer serienreifen Produktionsanlage im Industriemaßstab gebracht. Mit der OrbiFarm® Technologie konnten erstmals erfolgreich Proteine im Indoor Farming kultiviert …

mehr

© nmann77 - stock.adobe.com

Fermentation

Fermentiert statt gefangen: Vegane Fisch-Alternative punktet mit viel Protein

Projekt vom Fraunhofer-Institut: AlternateFysch bei Lebensmittelforum Bremerhaven vorgestellt. Veganer und Vegetarier, die den Geschmack von Fisch vermissen, greifen oftmals zu pflanzlichen Alternativen. Beim Blick auf die Nährwertangaben des Produkts fällt jedoch häufig auf, dass der Proteingehalt im Vergleich zum tierischen Original eher gering ist. Dieses Problem könnte durch die vegane Fisch-Alternative des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB) behoben werden. Seit einem Jahr arbeiten dort Forscher am Projekt „AlternateFysch“. Die …

mehr

lautsprecher boxen

© jipen - stock.adobe.com

Materialalternativen

Fraunhofer: Pilzmyzel als nachhaltiger Hightech-Werkstoff im Lautsprecherbau

Pilzmyzel ist ein nachwachsender Rohstoff. In der Pharmazie ist er seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken. Doch Pilzmyzel hat noch viel mehr Potenzial. Als biologisch abbaubarer Werkstoff kann es verschiedene Materialien nachhaltig ersetzen, wie beispielsweise tierisches Leder, Verpackungsmaterial aus Holz, Pappe oder Styropor und Dämmwolle. Ein Forscherteam am Fraunhofer IWU erschließt nun ein weiteres Einsatzgebiet für den Pilzmyzelwerkstoff: als komplexe Funktionseinheiten zusammenfassende Bauteile, die hochwertige Transmissionline-Lautsprecher noch besser klingen lassen. …

mehr

© Uni Hohenheim

Ingredients

Universität Hohenheim erforscht Mikroalgen als umweltfreundliche und gesunde Fischalternative

 Forschende der Universität Hohenheim arbeiten an einer Fischalternative aus Mikroalgen. Der Vorteil: Sie besitzen wertvolle Inhaltsstoffe und tragen gleichzeitig zur CO2-Speicherung bei. Reihen von Tellern mit lecker aussehenden Tortelloni, die Füllungen sind unbekannt: Die Probanden einer Verkostungsstudie an der Universität Hohenheim testen mit Mikroalgen ein neues Lebensmittel. Der Geschmack erinnert an Fisch, am Rezept wird noch gefeilt. Genau wie Meeresfisch liefern Mikroalgen wichtige Omega-3-Fettsäuren und viel Protein, Ballaststoffe, Vitamine und …

mehr

© Fraunhofer Institut

Messen & Events

Maßgeschneiderte pflanzliche Lebensmittelzutaten vom Fraunhofer IVV und Fraunhofer IME auf der FI Europe

Auf der FI Europe präsentiert das Fraunhofer-Institut seine ganze Expertise im Bereich alternativer Proteine. Wie aus pflanzlichen und alternativen Proteinquellen Lebensmittelzutaten gewonnen werden, darüber informiert das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME auf der Food Ingredients Europe in Frankfurt. Vom 28.-30. November 2023 werden am Stand 4.1L143 in Halle 4 unter dem Motto „Maßgeschneiderte pflanzliche Zutaten für Ihre Lebensmittel“ aktuelle …

mehr

© Fraunhofer IKTS

Obst & Gemüse

Das Fraunhofer IKTS entwickelt kompakte Technologien und Komponenten für Indoor-Farming Units

Statt umweltschädlichem Transport: Das Fraunhofer Institut will den Indoor Obst- und Gemüseanbau in die Städte bringen. Obst und Gemüse wird heute oft über Tausende von Kilometern nach Deutschland transportiert. Ein Team des Fraunhofer IKTS will den Gartenbau jetzt mit einem effizienten und kompakten Wasser-, Energie- und Gasmanagement in die Städte bringen und dadurch auch die regionale Selbstversorgung stärken. Gut ein Viertel aller Gemüse- und Obstimporte stammte im vergangenen Jahr nach …

mehr

© Pongpichet - stock.adobe.com

Agrarwirtschaft

Veganz sichert sich weltweite Lizenzrechte für innovative OrbiPlant® und OrbiLoop® Vertical Farming Plattformtechnologie

Nach dem erfolgreichen Start der Forschungskooperation zur Erschließung von proteinreichen Pflanzen für die Produktion im OrbiPlant® Vertical Farming System am Fraunhofer IME Aachen hat sich die Veganz Group AG nunmehr Lizenzechte an der zugrundeliegenden Vertical Farming Plattformtechnologie zum Anbau von Lebensmittelpflanzen als Alleinlizenz gesichert. Mit der neuen Technik wird es Veganz zufolge erstmalig möglich sein, Grundnahrungsmittel überall auf der Welt und somit auch in Regionen, die bisher aufgrund ihrer ungünstigen …

mehr

celltec systems logo

© Celltec Systems GmbH

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

CellTec Systems positioniert sich als erster europäischer Systemanbieter für industrielle Zellvermehrung

CellTec Systems, ein Spin-off des Fraunhofer-Instituts und der Universität zu Lübeck, ist nach eigenen Angaben der erste europäische Systemanbieter für industrielle Zellvermehrung. Die wichtigste Ressource des Spin-offs ist sein Know-how und Patente aus zwei Jahrzehnten Spitzenforschung. Das Biotechnologie-Unternehmen war außerdem Mitveranstalter des 11. Symposium der AG Industrielle Zelltechnik des Branchenverbands BIO Deutschland, das vor kurzem in Lübeck stattfand. Industrielle Zellvermehrung Spätestens seit der Verfügbarkeit der ersten „Cultured Meat“-Produkte wächst der …

mehr

fraunhofer eröffnung pilotanlage

Am 3. Mai 2023 wurde anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Fraunhofer CBP die EthaNa®-Pilotanlage am CBP eingeweiht (v.l.n.r.): Dr. Markus Wolperdinger, Institutsleiter Fraunhofer IGB; Agnes Pior, B+B Engineering GmbH; Christian Haupt, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR); MinR Dr. Hans-Jürgen Froese, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) © Fraunhofer CBP / Tilo Weiskopf

Proteine

Raps als vielfältige Eiweißquelle: Fraunhofer-Institut eröffnet vom BMEL geförderte Pilotanlage

Am Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CPB (IGB) in Leuna eröffneten Vertreter aus Politik, Forschung und Industrie eine neuartige Pilotanlage zur schonenden Verarbeitung von Raps, um das Wertschöpfungspotenzial des Rohstoffs Raps zu erhöhen. Auf der Basis einer Bioraffinerie liefert die Anlage nicht nur hochwertiges Rapsöl in Vorraffinatqualität, sondern auch ein hochwertiges, eiweißreiches Rapskernkonzentrat, in Ethanol gelöste sekundäre Pflanzenstoffe und Rapsschalen, die weitere Produkte darstellen. Die Anlage wurde im Rahmen des vom …

mehr

LUVE Eis und Yogurt

© LUVE

Süßwaren & Snacks

LUVE lanciert Frozen Yogurt-Alternative auf Basis von Süßlupinen

LUVE präsentiert drei neue Eiscremesorten sowie die ersten veganen „Frozen Lughurts“ auf Basis heimischer Süßlupinen. Bei seinen neuen Eisalternativen legt LUVE den Fokus auf Regionalität und Natürlichkeit: Denn das Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern verwendet für seine neuen Produkte nach eigenen Angaben nur natürliche Zusatzstoffe. Die drei Frozen Lughurts Mangocuja, Cherrylicious und Wild-Berries enhalten zudem Fruchtpüree und 30 Prozent weniger Zucker als vergleichbare Produkte. Die drei neuen Eiscremesorten sind Chocolate Brownie, Vanille …

mehr

plant based meat

© aamulya - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Fraunhofer Institut präsentiert neue Untersuchungs-Ergebnisse zu transformatorischen Ambitionen von Fleischalternativfirmen auf dem deutschen Markt

Das Ernährungssystem muss nach Meinung vieler Experten nachhaltiger werden, insbesondere durch die Reduktion des Konsums tierischer zugunsten pflanzlicher Lebensmittel. Dennoch scheut die deutsche Politik vor einer Ernährungspolitik zurück, die vermeintlich zu stark in die Ernährung der Menschen eingreifen würde (z.B. Mehrwertsteueranpassungen für tierische Lebensmittel). Ernährung ist weitgehend Privatsache. Daher setzen einige große Hoffnung in pflanzenbasierte Fleischalternativen. Diese versprechen nicht nur größere Nachhaltigkeit ggü. Fleischprodukten, sondern sie versprechen zudem eine rein …

mehr

veganz logo

© Veganz Group AG

Fleisch- und Fischalternativen

Klima retten beim Grillen – nachhaltige, vegane Stadion-Bratwurst von Veganz ab August im Handel

In der Grillsaison greifen fast 40 Prozent der Verbraucher und Verbraucherinnen alle zwei Wochen zum Grill. Dabei erfreuen sich primär Steaks und Bratwürste großer Beliebtheit. Rund 77 Prozent der Männer und 65 Prozent der Frauen gaben 2020 an, dass (Brat-) Würste auf dem Rost nicht fehlen dürften. Damit steht fest: Beim BBQ auf Fleisch zu verzichten, ist für die Mehrheit der Deutschen bisher keine Option. Allerdings wirkt sich dieser Konsum …

mehr

fraunhofer fungi

3D-Druck einer biobasierten Fungi-Paste © Fraunhofer UMSICHT

Maschinen, Anlagen- & Verfahrenstechnik

Fraunhofer-Institut: Materialien auf Pilzbasis vielversprechend für die Praxis

Weg von fossilen Rohstoffen und deren Knappheit – hin zu bisher ungenutzten Rohstoffen aus Pflanzen und Pilzen. Um diesen Wandel zu nachwachsenden Roststoffen zu unterstützen, hat das Fraunhofer UMSICHT im Projekt »FungiFacturing« Pilzwerkstoffe untersucht, die aus Reststoffen wie Stroh oder Holzspäne bestehen. Zum Abschluss des Vorhabens zeigen die Forschenden, dass sie neben einem Schallabsorber auf Pilzbasis auch weitere biobasierte Lösungen für die Bauindustrie entwickelt haben. Ein Werkstoff aus pflanzlichen Rohstoffen …

mehr

fraunhofer schmierstoff

© Fraunhofer IVV

Maschinen, Anlagen- & Verfahrenstechnik

Leistungsstark und nachhaltig – pflanzlicher Oxidationsschutz für technische Schmierstoffe

fraunhofer schmierstoff
© Fraunhofer IVV

Schmierstoffe werden nach dem aktuellen Stand der Technik hauptsächlich auf Basis von Mineralölen hergestellt. Zwar werden bereits pflanzliche Öle für Bioschmierstoffe verwendet, der Anteil ist aber noch sehr gering. Eines haben beide gemeinsam: Ölbasierte Schmierstoffe sind besonders anfällig gegenüber Oxidation. Zur Erhöhung der Stabilität werden sie deshalb mit Additiven versetzt, die als Antioxidantien dienen.

mehr

Christian Zacherl, Geschäftsfeldmanager Lebensmittel bei Fraunhofer IVV © Christian Zacherl / Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV

Interviews

Christian Zacherl vom Fraunhofer IVV:“ Wir bieten das Gesamtpaket an, vom Proteinrohstoff bis zur Proteinzutat und von der Proteinzutat bis zum veganen Lebensmittel“

Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV ist im Bereich der Forschung und Entwicklung pflanzlicher Proteinalternativen mittlerweile eine feste Größe. Im Geschäftsfeld Lebensmittel bietet das Institut umfassende Leistungen zu Qualität und Sensorik von Lebensmitteln entlang der gesamten Produktionskette an. Wir sprachen im Interview mit Christian Zacherl, Geschäftsfeldmanager Lebensmittel beim Fraunhofer IVV, über die aktuellen Entwicklungen bei pflanzlichen Proteinalternativen und die Möglichkeiten für Kooperationen mit Unternehmen.

mehr