@ Matrix FT

Politik

Der US-Abgeordnete Warren Davidson unterstützt einen Gesetzesentwurf zum Verbot des Einsatzes von Bundesmitteln für kultiviertes Fleisch

Warren Davidson, Mitglied der Republikanischen Partei und US-Abgeordneter in Ohio, hat kürzlich den REAL Meat Act of 2024 eingebracht, der die Verwendung von Bundesmitteln für jegliche Aktivitäten im Zusammenhang mit kultiviertem Fleisch verbieten soll. Abgeordneter Davidson argumentiert, dass kultiviertes Fleisch Gesundheitsrisiken birgt und die Existenz traditioneller Fleischproduzenten bedroht. Er fordert Maßnahmen auf Bundesebene, um sicherzustellen, dass das Geld der Steuerzahler nicht für ein „minderwertiges, experimentelles Produkt“ ausgegeben wird, wie er …

mehr

UPSIDE Foods

© UPSIDE Foods

Kultiviertes Fleisch

UPSIDE Foods veranstaltet das „Freedom of Food“-Pop-Up-Event in Miami im Vorfeld des Verbots von kultiviertem Fleisch in Florida

UPSIDE Foods wird am Donnerstag, den 27. Juni, in Miami kultiviertes Hühnerfleisch verkosten, bevor es in Florida verboten wird. Angesichts des bevorstehenden Verbots von kultiviertem Fleisch in Florida, das am 1. Juli 2024 in Kraft treten soll, veranstaltet das Zuchtfleisch-Startup UPSIDE Foods ein Pop-up-Event, das nur für eine Nacht stattfindet. Die Veranstaltung wird von der bekannten Köchin, Restaurantbesitzerin und TV-Persönlichkeit Mika Leon aus Miami und dem Mixologen Gio Gutierrez begleitet. …

mehr

alabama

© allard1-stock.adobe.com

Politik

USA: Alabama wird zum 2. Bundesstaat, der kultiviertes Fleisch verbietet

Nach dem jüngsten Verbot in Florida ist Alabama der zweite Staat in den USA, der den Verkauf und die Produktion von kultiviertem Fleisch verbietet. Bei dieser Technologie wird Fleisch direkt aus Zellen gezüchtet, ohne dass Tiere aufgezogen und geschlachtet werden müssen. Der Gouverneur von Alabama, Kay Ivey, unterzeichnete am Mittwoch das Gesetz SB23, das als Vergehen der Klasse C vollstreckbar ist. Wer sich schuldig macht, kann mit einer Gefängnisstrafe von …

mehr

© dyachenkopro - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch

Florida verbietet als erster US-Staat kultiviertes Fleisch

Floridas Gouverneur Ron DeSantis hat ein Gesetz unterzeichnet, das den Verkauf und die Produktion von im Labor gezüchtetem Fleisch im Bundesstaat verbietet. Damit ist Florida der erste US-Bundesstaat, der ein solches Verbot erlässt. Das Gesetz mit der Bezeichnung Senate Bill 1084 wurde während einer Presseveranstaltung in der Hardee County Cattleman’s Arena in Wauchula am 1. Mai verabschiedet und kann ab 1. Juli als Vergehen zweiten Grades geahndet werden. DeSantis zeigte …

mehr

Sosv Logo

© SOSV

Investments & Finance

USA: SOSV schließt seinen 306 Mio. Dollar Deep Tech-Fonds für nachhaltige Geschäftsmodelle ab

SOSV, ein Risikokapitalunternehmen, das für seine bedeutenden Beiträge zum Sektor der alternativen Proteine bekannt ist, hat bereits in namhafte vegane und vegetarische Marken wie NotCo, Perfect Day und Upside Foods investiert. Kürzlich hat SOSV den Abschluss seines bisher größten Fonds bekannt gegeben, mit dem das Unternehmen seine Investitionsmöglichkeiten erheblich erweitern wird. Diese Aufstockung der Mittel wird es SOSV ermöglichen, weitere innovative Startups im veganen und vegetarischen Sektor sowie in anderen …

mehr

Kultiviertes Fleisch

© Visualmind - AdobeStock

Studien & Zahlen

Statista Umfrage zeigt, dass kultiviertes Fleisch bei den Verbrauchern nur schwer Anklang findet

Eine kürzlich von Statista Consumer Insights durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass kultiviertes Fleisch bei den Verbrauchern weltweit immer noch auf wenig Gegenliebe stößt. Die Umfrage, an der von Januar bis Dezember 2023 pro Land 2.000 bis 10.000 Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren teilgenommen haben, zeigt eine unterschiedliche Bereitschaft, kultiviertes Fleisch zu probieren. Den Ergebnissen zufolge bekundete beispielsweise in Indien jeder fünfte Befragte Interesse daran, kultiviertes Fleisch zu …

mehr

Kultiviertes Hühnerfleisch © UPSIDE Foods

Politik

Der Senat von Florida verbietet den Verkauf von kultiviertem Fleisch

Der Senat von Florida hat vor kurzem einen Gesetzentwurf verabschiedet, der den Verkauf von zellkultiviertem Fleisch verbietet. Wie von örtlichen Medien berichtet, stimmte der von den Republikanern kontrollierte Senat in Florida mit 26 zu 10 Stimmen für den Gesetzentwurf, der Änderungen im Zusammenhang mit dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Florida vorsieht. Alle Stimmen gegen den Gesetzentwurf kamen von den Demokraten. Der Abgeordnete Jay Collins (R-Tampa), der den Gesetzesentwurf …

mehr

alabama-usa-flagge

© rarrarorro - stock.adobe.com

Politik

USA: Der Senat von Alabama billigt Gesetzentwurf zum Verbot der Produktion und des Verkaufs von zellkultiviertem Fleisch

Der Senat von Alabama hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der den Verkauf von kultiviertem Fleisch in diesem Bundesstaat verbietet. Senatsvorlage 23, die von Senator Jack Williams eingebracht wurde, stuft die Herstellung, den Verkauf oder den Vertrieb von gezüchtetem Fleisch als Straftat der Klasse C ein. Der Gesetzentwurf stieß im Senat auf keinen Widerstand und wird nun zur weiteren Beratung an das Repräsentantenhaus weitergeleitet. Diese Gesetzgebungsmaßnahme folgt auf die FDA-Zulassung für den …

mehr

© UPSIDE Foods

Personalien

UPSIDE Foods stärkt sein Führungsteam und fokussiert sich auf Skalierbarkeit, Kommerzialisierung und nachhaltige Betriebswirtschaft

UPSIDE Foods ernennt neuen Chief Financial Officer und befördert SVP zum Chief Supply Chain & Manufacturing Officer. UPSIDE Foods gibt bekannt, das Jeremy Hux als Chief Financial Officer (CFO) zu UPSIDE Foods gestoßen ist und Sheetal Shah, ehemaliger Senior Vice President (SVP) of Supply Chain and Manufacturing bei UPSIDE, zum Chief Supply Chain and Manufacturing Officer befördert wurde. Diese strategischen Ernennungen unterstreichen laut UPSIDE das Engagement des Unternehmens, ein erstklassiges …

mehr

© UPSIDE Foods

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

UPSIDE Foods wählt den Großraum Chicago für seine erste kommerzielle Produktionsanlage für kultiviertes Fleisch

UPSIDE Foods, ein Spezialist für kultiviertes Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte, wird im Großraum Chicago seine erste groß angelegte Produktionsanlage für kultiviertes Fleisch errichten. Das 187.000 Quadratfuß große Werk in Glenview, Illinois, wird zunächst kultivierte Hühnerfleischprodukte herstellen, wobei geplant ist, in Zukunft auch weitere Fleischarten und Formate mit ganzer Textur zu produzieren. Mit einer anfänglichen Produktionskapazität von mehreren Millionen Pfund kultivierter Fleischprodukte pro Jahr und dem Potenzial, auf über 30 Millionen …

mehr

Oatly

© David - Adobe Stock

Markt & Trends

Investitionen in alternative Proteine im Jahr 2023 – Europa dominiert mit Oatly an der Spitze

Daten, die vegconomist exklusiv von Alternative Proteins Global zur Verfügung gestellt wurden, bieten Einblicke in die Altprotein-Investitionslandschaft in der ersten Hälfte des Jahres 2023. Die Daten zeigen, dass die Investitionen in alternative Proteine in der ersten Hälfte des Jahres 2023 1,008 Milliarden US-Dollar erreichten und damit bereits die 940 Millionen US-Dollar, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 aufgebracht wurden, übersteigen. Darüber hinaus lag die Zahl der Deals im …

mehr

Aleph Cuts

© Aleph Farms

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

FDA-Zulassung in den USA könnte Investitionswelle in Unternehmen für kultiviertes Fleisch auslösen

Die jüngste FDA-Zulassung von UPSIDE Foods und GOOD Meat für zellkultiviertes Hühnerfleisch in den USA wird laut IDTechEx verstärkt Investitionen in Unternehmen für kultiviertes Fleisch anziehen. Die Investitionen in Startups für kultiviertes Fleisch wuchsen allein in einem Jahr um 233 Prozent, von 92 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 auf rund 300 Millionen US-Dollar im Jahr 2020. Im November 2022 stagnierten sie jedoch bei rund 800 Millionen US-Dollar. Laut Andy Ko, …

mehr

© UPSIDE Foods

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

UPSIDE Foods startet öffentlichen Verkauf von kultiviertem Fleisch in den USA

UPSIDE startet in Kooperation mit der Bar Crenn in San Francisco ab dem 4. August den öffentlichen Verkauf von kultivierten Fleischgerichten. Das Kulturfleischstartup UPSIDE Foods bietet der Öffentlichkeit in den USA das erste mal kultiviertes Fleisch an und startet in Kooperation mit der Bar Crenn die erste Reservierungsphase für den kommenden UPSIDE-Service, der am 4. August 2023 beginnt. UPSIDE Foods hatte erst vor kurzem zusammen mit GOOD Meat die Genehmigung …

mehr

Meatable Fleisch

© Meatable

Politik

Niederländisches Kabinett will Verkostungen von kultiviertem Fleisch innerhalb weniger Wochen genehmigen

Berichten zufolge werden Verkostungen von kultiviertem Fleisch in den Niederlanden in wenigen Wochen legal sein, so dass Forscher, Experten und Journalisten die Neuheit probieren können. Obwohl das erste Stück kultiviertes Fleisch in den Niederlanden hergestellt wurde, ist es derzeit noch für jedermann – selbst für die Wissenschaftler, die die Produkte entwickeln – illegal, es zu verkosten. Dies stellt für niederländische Unternehmen wie Mosa Meat und Meatable ein Problem dar, da …

mehr

© BLUU GmbH

Investitionen & Akquisitionen

Bluu Seafood sammelt 16 Mio. Euro ein und beantragt Produktzulassung in den USA

Bluu Seafood kündigt nach erfolgreicher Serie-A-Finanzierung weitere Schritte zur Markteinführung seiner kultivierten Fischalternativen an. Das deutsche Kulturfleisch-Startup Bluu Seafood gibt den Abschluss einer neuen Serie-A-Finanzierungsrunde über 16 Millionen Euro (17,5 Millionen US-Dollar) bekannt. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen nun die Markteinführung seiner kultivierten Produkte beschleunigen. Bluu Seafood hat die Zulassung seiner Produkte bereits in Singapur beantragt und plant dies jetzt auch in den USA. Die Serie-A-Runde von Bluu …

mehr