© Oatly

Unternehmen

Oatly stimmt einem Vergleich in Höhe von 9,25 Millionen Dollar wegen falscher Umweltangaben zu

Das schwedische Hafergetränkeunternehmen Oatly hat einem Vergleich in Höhe von 9,25 Millionen Dollar zugestimmt, nachdem ihm Greenwashing vorgeworfen worden war. In der von Investor Kai Jochims im Juli 2021 angestrengten Klage wurde behauptet, dass die Werbestrategien von Oatly zu einer „künstlichen“ Aufblähung der Aktienkurse geführt hätten, indem die Produktnachfrage und die Umweltfreundlichkeit übertrieben dargestellt wurden. Der Vergleich wurde nach einer Mediationssitzung im Oktober geschlossen, muss aber noch vom Gericht genehmigt …

mehr

©David-stock.adobe.com

Milch- & Molkereialternativen

Oatly lanciert Barista-Haferdrink in Bio-Qualität

Der Haferdrinkspezialist Oatly launcht seinen neuen Barista-Haferdrink in Bio-Qualität. Der Hersteller von Deutschlands beliebtester pflanzlicher Milchalternative, der Oatly Barista Edition, erweitert damit sein bereits breites Bio-Portfolio. Mit dieser Produktinnovation kommt Oatly auch dem Wunsch seiner Kunden nach einer aufschäumbaren, aus biologischen Zutaten hergestellten Variante nach. Nach einem aufwendigen Entwicklungsprozess bringt Oatly den neuen Bio Barista nun auf den Markt. Die klassische Barista Edition ist nach Angaben des Unternehmens mittlerweile das …

mehr

Roland Griesebner und Svenja Fritz © Oatly

Personalien

Oatly ernennt Svenja Fritz und Roland Griesebner zu Geschäftsführenden von Oatly DACH & Polen

Die Oatly Group AB hat Svenja Fritz (ehemals Head of Communications & Public Affairs Oatly DACH & Polen) und Roland Griesebner (ehemals Sales Director Oatly DACH & Polen) zur Geschäftsführung von Oatly DACH & Polen ernannt. Beide leiten als gleichberechtigte Co-Geschäftsführende das Business von Oatly in DACH und Polen. Svenja Fritz und Roland Griesebner folgen auf Helge Weitz, der zukünftig als President North America die Geschäfte von Oatly in den …

mehr

oatly-usa

© Oatly

Politik & Gesellschaft

Oatly erreicht juristischen Meilenstein: Oberster Gerichtshof bestätigt Verwendung der Terminologie „Milch“

Oatly hat in einem vierjährigen Rechtsstreit mit Dairy UK Ltd. einen wichtigen rechtlichen Meilenstein erreicht. Die Entscheidung des High Court unter der Leitung von Richter Richard Smith erlaubt es Oatly, das Wort „Milch“ auf seiner Produktverpackung als Teil seines Slogans „Post Milk Generation“ zu verwenden. Der Fall drehte sich rund um die Verordnungen des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2013, auf die sich Dairy UK berief, um Oatlys Verwendung des …

mehr

© spass - stock.adobe.com

Milch- & Molkereialternativen

Oatly, Alpro und weitere Unternehmen fordern die schwedische Regierung auf sich für die Aufnahme von Pflanzenmilch ins EU-Schulprogramm einzusetzen

Oatly, Alpro (Danone), DUG (Veg of Lund), Planti, Oddlygood und Sproud haben unter dem Dach von Plant-based Sweden (Växtbaserat Sverige) einen Brief an die schwedische Regierung gesandt, in dem sie diese auffordern, sich bei der anstehenden Überprüfung des EU-Schulprogramms für die Aufnahme von Pflanzenmilch einzusetzen. Gegenwärtig unterstützt das EU-Schulprogramm über 20 Millionen europäische Kinder, indem es ihnen Milch, Obst und Gemüse zur Verfügung stellt. Es umfasst jedoch keine Milchalternativen, obwohl …

mehr

© OatlyAB

Investitionen & Akquisitionen

Ya YA Foods kündigt nach der Übernahme einer Oatly-Anlage eine 92 Millionen Dollar teure Erweiterung der Produktionsstätte in Utah an

Die Ya YA Food Corp. mit Sitz in Toronto hat eine Investition in Höhe von 92 Millionen Dollar in den Ausbau seiner neuen Produktionsanlage im Business Depot Ogden Business Park in Ogden, Utah, angekündigt. Das Unternehmen hatte das Werk im Januar im Rahmen eines 72-Millionen-Dollar-Deals vom schwedischen Unternehmen Oatly übernommen. Dies ist Teil der Umstellung von Oatly auf eine „Asset-Light-Supply-Chain-Strategie“, bei der Ya YA Foods nicht nur die Leitung der …

mehr

die neue Oatly Barista für Kaffeeliebhaber

© Oatly

Milch- & Molkereialternativen

Coffee Fellows bringt Oatly Barista in 275 Filialen

Ab November 2023 ist der Oatly Haferdrink Barista Edition in den 240 Coffee Fellows und 35 Campus Suite Filialen in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden erhältlich. Sämtliche Kaffee-Spezialitäten können in allen Standorten ohne Aufpreis kuhmilchfrei genossen werden. Bereits seit einigen Jahren verfolgt das Haferdrinkunternehmen Oatly die Mission, pflanzliche Produkte überall dort anzubieten, wo es auch herkömmliche Kuhmilch gibt. Ziel ist es, den Umstieg auf eine nachhaltigere, pflanzenbetontere Ernährung …

mehr

Drei Oatly Kartons in Fahrradkorb

© Oatly

Politik & Gesellschaft

Sieben Prozent auch für Haferdrinks: Oatly und Knuspr senken Steuer auf Milchalternativen

Der Nahrungsmittelhersteller Oatly und der Online-Supermarkt Knuspr unterstützen die aktuelle Forderung von Politikern der SPD und Grünen nach einer Steuersenkung auf Milchersatzprodukte und reduzieren die Mehrwertsteuer auf eigene Kosten.  Kuhmilch wird in Deutschland mit sieben Prozent besteuert, für Milchersatzprodukte, etwa aus Hafer oder Soja, gilt ein Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Pflanzenbasierte Milchalternativen sind dadurch deutlich teurer. Steuerexpertinnen und -experten der Regierungskoalition stellen nun die Forderung auf, diese Unverhältnismäßigkeit zu beheben. …

mehr

Zur Verfügung gestellt von Elysabeth Alfano

Investments & Finance

Good Food Conference: Gründe für den sinkenden Börsenkurs von Beyond Meat und Oatly und was dies für pflanzliche Unternehmen bedeutet

Einblicke in ein Rundtischgespräch auf der Good Food Conference: Was mit den Aktien von Beyond Meat und Oatly geschah und was Unternehmen vor dem Börseneintritt wissen sollten. Auf der Good Food Conference fand letzte Woche ein Rundtischgespräch darüber statt, wie die öffentlichen Märkte die privaten Märkte beeinflussen und was mit den Aktien von Beyond Meat und Oatly geschehen ist. Seit der Blütezeit des Booms pflanzlicher Lebensmittel in den Jahren 2019, …

mehr

© Oatly

Interviews

Im Interview mit Oatly: „In den aktuellen omnivor-geprägten Ernährungsempfehlungen sind Menschen, die sich pflanzlich ernähren, noch kaum vertreten“

Der schwedische Hafer-Spezialist Oatly bietet ein breites Portfolio an pflanzlichen Molkereialternativen, einschließlich Alternativen zu Milch, Eiscreme, Joghurt, Kochcremes, Brotaufstrichen und On-the-go-Getränken. Das Unternehmen setzt sich seit längerer Zeit auf politischer Ebene für eine Gleichbehandlung von pflanzlichen Alternativen und tierischen Produkten ein und stellt dazu zusammen mit verschiedenen Partnern konkrete Forderungen an die Politik. Wir sprachen in Interview mit Svenja Fritz, die den Bereich Head of Communication & Public Affairs bei …

mehr

© Oatly

Süßwaren & Snacks

Deutsche Bahn Sommeraktion: Oatly Softeis gratis in allen 16 DB Lounges

Deutsche Bahn Kunden können neben dem Haferdrink zukünftig auch ein pflanzliches Softeis von Oatly bestellen. Das schwedische Lebensmittelunternehmen Oatly und die Deutsche Bahn (DB) bauen ihre Zusammenarbeit aus. Mit dem „Oatly Soft Serve“ ist ab sofort erstmalig ein pflanzliches Softeis deutschlandweit in allen 16 DB Lounges verfügbar. Als saisonale Aktion wird das Softeis dort diesen Sommer kostenlos in Selbstbedienungs-Stationen für alle Lounge-Gäste erhältlich sein. Bereits seit Januar 2022 sorgt das …

mehr

Oatly

© David - Adobe Stock

Markt & Trends

Investitionen in alternative Proteine im Jahr 2023 – Europa dominiert mit Oatly an der Spitze

Daten, die vegconomist exklusiv von Alternative Proteins Global zur Verfügung gestellt wurden, bieten Einblicke in die Altprotein-Investitionslandschaft in der ersten Hälfte des Jahres 2023. Die Daten zeigen, dass die Investitionen in alternative Proteine in der ersten Hälfte des Jahres 2023 1,008 Milliarden US-Dollar erreichten und damit bereits die 940 Millionen US-Dollar, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 aufgebracht wurden, übersteigen. Darüber hinaus lag die Zahl der Deals im …

mehr

© udra11 - stock.adobe.com

Politik

„Together for Carbon Labelling“ fordert von der Regierung einen Gesetzesentwurf zur CO2e-Kennzeichnung auf Lebensmitteln

„Together for Carbon Labelling“ (TCL) fordert im Bundestag dazu auf, CO2e-Kennzeichnung von Lebensmitteln zum Gesetz zu machen, um nachhaltige Kaufentscheidungen zu erleichtern. Die Initiative „Together for Carbon Labelling“ (TCL), ein Zusammenschluss von Lebensmittelunternehmen, hat gestern erstmalig den Prototyp eines standardisierten CO2e-Scores für die Lebensmittelindustrie im Bundestag vorgestellt. Auf der Veranstaltung „Klimafreundlicher Essen und Trinken“, die am 6. Juli 2023 unter der Schirmherrschaft des Büros der SPD-Abgeordneten Rita Hagl-Kehl im Bundestag …

mehr

Oatly no Suggars

© Oatly

Gastronomie & Hotellerie

Oatly kooperiert mit Sterneköchen anlässlich des Weltmilchtags

Anlässlich des heutigen Weltmilchtags werden eine Reihe von Sterneköchen die Milchalternativen von Oatly in ihren Restaurants einführen. Die Restaurants „Sticky Fingers“ und „Storstad“ von Anton Schmaus in Regensburg, „Bachstelze“ von Maria Groß in Erfurt und das „Restaurant Tim Raue“ kooperieren mit Oatly und setzen dabei auf die pflanzlichen Milchalternativen des schwedischen Unternehmens. Gastronomie ohne Milch Anton Schmaus, Sternekoch und bekannt als Chefkoch der deutschen Fußballnationalmannschaft, wird in seinen Restaurants „Sticky …

mehr

© Oatly

Agrarwirtschaft

Oatly startet eine Bewegung für regenerative Landwirtschaft, um den Klima-Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren

Oatly hat den Start einer globalen Bewegung für regenerative Landwirtschaft angekündigt, um mit Landwirten zusammenzuarbeiten und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Die Bewegung mit dem Namen F.A.R.M. (Future Agriculture Renovation Movement) zielt auf die Wiederherstellung des Kohlenstoffgehalts, die Verbesserung der biologischen Vielfalt und die Förderung der Lebensfähigkeit der Landwirte ab. Die Bewegung wird verschiedene Modelle der regenerativen Landwirtschaft erproben; Pilotprojekte finden derzeit in Kanada, Schweden, den USA, Finnland und dem Vereinigten …

mehr